Sie verwenden einen veralteten Browser!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Mit dem von Ihnen verwendeten Browser kann unsere Webseite nicht korrekt ausgeführt werden.
Springe zum Inhalt

Seminar für Studierende | Wirksame Prävention und Schutz vor sexualisierter Diskriminierung, Belästigung und Gewalt

Beginn: 17.11.2021, 13:30 Uhr
Ende: 24.11.2021, 17:00 Uhr

Inhaltliche Information: In diesem Angebot geht es um sexualisierte Diskriminierung, Belästigung und Gewalt (SDBG)


In dem zweimal 3,5-stündigen Seminarangebot für Studierende wird das Thema sexualisierte Diskriminierung, Belästigung und Gewalt im Unikontext besprochen. Dabei geht es darum, ein Verständnis dafür zu schaffen, was SDBG eigentlich genau ist und welche Formen es gibt. Auch werden die unterschiedlichen Perspektiven von Betroffenen, Zeug*innen und Täter*innen näher betrachtet. Es werden Unterstützungsmöglichkeiten an der Uni sowie außerhalb und ebenso Handlungsoptionen aufgezeigt und besprochen. Denn die Universität Vechta möchte, dass alle Personen an der Hochschule vor sexualisierter Diskriminierung und Gewalt geschützt zusammen studieren, arbeiten und leben können. Dafür werden Präventions- und Schutzmaßnahmen thematisiert, die von Studierenden an der Universität Vechta genutzt werden können.


Inhalte der Veranstaltung
Anhand von aktuellen Daten und wissenschaftlichen Erkenntnissen werden Sexismus und SDBG sowie deren Verbindung erklärt, Entstehungsbedingungen und Wirkweisen von SDBG erläutert, auf rechtliche Grundlagen aus dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) eingegangen, Handlungsoptionen besprochen sowie Unterstützungs- und Beratungsstrukturen an der Universität Vechta und außerhalb zur Prävention und Intervention von sexualisierter Diskriminierung, Belästigung und Gewalt vorgestellt.


Termin
17. und 24.11.2021, jeweils von 13:30-17:00 Uhr, digital via BigBlueButton
Anmeldungen sind bis zum 15.11.2021 via E-Mail über die ZEGD möglich: gleichstellung@uni-vechta.de


Zielgruppe
Das Seminar richtet sich an alle Studierenden der Universität Vechta.


Veranstalter*innen
Das Schulungsangebot wird durch die vertrauliche Zentrale Anlaufstelle bei (Verdachts-)Fällen von sexualisierter Diskriminierung, Belästigung und Gewalt der Universität Vechta organisiert, die an die Zentrale Einrichtung Gleichstellung & Diversität (ZEGD) angegliedert ist, und durch zwei Expertinnen von „ZuZ – Zimmermann & Zenth – Weiterbildungen, Impulsvorträge und Beratung zu Prävention sexualisierter Belästigung am Arbeitsplatz“ durchgeführt. Für Rückfragen steht Christina Plath von der Zentralen Anlaufstelle bereit: christina.plath@uni-vechta.de


Weitere Informationen zur Zentralen Anlaufstelle gibt es hier: https://www.uni-vechta.de/zentrale-einrichtung-gleichstellung-diversitaet/sexualiserte-diskriminierung-belaestigung-gewalt

 

 


Zurück