Sie verwenden einen veralteten Browser!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Mit dem von Ihnen verwendeten Browser kann unsere Webseite nicht korrekt ausgeführt werden.
Springe zum Inhalt

Night Walks für studierende Frauen* in Vechta

 vor Ort  
Beginn: 30.11.2022, 18:00 Uhr
Ende: Uhr

Night Walks für studierende Frauen* in Vechta

 

Im Rahmen des Aktionsmonats November  gegen geschlechtsbezogene Gewalt bietet die Zentrale Einrichtung Gleichstellung & Diversität (ZEGD) in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Vechta und der Gleichstellungsbeauftragten der PHWT drei Night Walks für studierende Frauen* in Vechta an.

Bei den Stadtrundgängen in der Dunkelheit geht es darum, die Entstehung und Einordnung von Angsträumen zu thematisieren, einen gemeinsamen Austausch zu initiieren und gegenseitige Bestärkung zu fördern. Die Night Walks werden von einer Trainerin der Teakwon-Do Abteilung des BW Lohne unterstützt, sodass ebenfalls Griffe und Anwendungen zur Selbstbehauptung erlernt und ausprobiert werden können.

 

Wann?

Die Night-Walks finden am 02.11, 09.11. und 30.11. statt. Die Walks sind inhaltlich in sich abgeschlossen, sodass sich für einen der drei Termine entschieden werden kann.

 

Für wen?

Die Night-Walks richten sich gezielt an Studentinnen* in Vechta. Mit Frauen* und Studentinnen* sollen alle Personen eingeladen sein, die sich unter diesen Begriffen definieren.

 

Wie teilnehmen?

Wir bitten um eine Anmeldung mit Vor- und Nachnamen, der jeweiligen Hochschule und Angabe des gewünschten Termins unter gleichstellung@uni-vechta.de  

Der genaue Treffpunkt wird nach der Anmeldung mitgeteilt. Bei Rückfragen gerne in der ZEGD der Universität Vechta oder unter gleichstellung@uni-vechta.de melden.

 

Was machen wir?                                                                                   

Gemeinsam möchten wir durch Vechta spazieren und die belebten Hauptziele wie Kneipen, Bahnhof und öffentliche Plätze des studentischen Nachtlebens genauer unter die Lupe nehmen. Wir schauen uns an, welche Eigenschaften öffentliche Orte mitbringen, an denen wir uns unsicher fühlen. Dabei sammeln wir Punkte, welche wir an städtische Strukturen weitergeben, um diese Orte zu einem sichereren Umfeld zu machen. Dies machen wir in der Dämmerung der Nacht, um uns der Angst und den Gefahrensituationen entgegenzustellen. An einigen Stopps wird uns eine Trainerin der Teakwon-Do Abteilung des BW Lohne Griffe und Handlungsmöglichkeiten beibringen und bei einer gemeinsamen abschließenden Austauschrunde wird der Night-Walk gegen 20:30 Uhr enden.

Wir freuen uns auf euch!

Das Team der ZEGD


Zurück