Workshop im Science Shop Vechta/Cloppenburg: „Gestalten – Teilhaben – Mitmachen“

Interessierte aus Vereinen, Institutionen und den Landkreisen der Region diskutierten beim beim Workshop Workshop im Science Shop Vechta/Cloppenburg.

Was benötigen wir alle, um uns intensiver mit gesellschaftsrelevanten Themen zu beschäftigen? Wer bringt welches Wissen dazu ein? Was kommt dabei heraus, wenn Wissenschaft und Zivilgesellschaft Themen und Probleme gemeinsam angehen? – Unter anderem diese Fragen standen beim Workshop „Gestalten – Teilhaben – Mitmachen: Engagiert im Oldenburger Münsterland“ des ReKuTe-Projekts im Science Shop Vechta/Cloppenburg im Mittelpunkt. Interessierte Vertreter*Innen aus Vereinen, Institutionen und den Landkreisen der Region diskutierten dazu.

Die Schwerpunktthemen bei der Veranstaltung waren Digitalisierung und technischer Wandel, Kultur und Heimatgeschichte sowie die Praxis von zivilgesellschaftlichen Projekten und Initiativen. In einer moderierten Gruppe diskutierten die Teilnehmer. Die Arbeitsergebnisse wurden abschließend ausgetauscht und gemeinsam besprochen. Mitarbeitende aus den Landkreisen Vechta und Cloppenburg, des Heimatvereins Cloppenburg und der Wirtschaftsförderung Vechta nahmen an der Veranstaltung teil. Im Mittelpunkt des Workshops stand die Identifizierung gemeinsamer Schnittstellen und Ideen für zukünftige Kooperationen z.B. im Rahmen studentischer Forschungsprojekte. Die im Workshop formulierten Bedarfe und Ideen sollen im Rahmen der Opens external link in new window Konferenz „Selbstgewusst“ Gemeinsam Wissen schaffen“, die vom 5. Bis 6. Juni 2020 im Museumsdorf Cloppenburg stattfindet, fortgesetzt und konkretisiert werden.