Wie geht nachhaltig? Studierende schreiben Nachhaltigkeitsguide

Der Nachhaltigkeitsbeauftragte der Universität, Prof. Dr. Marco Rieckmann (l.) und die Studierenden Ann-Kristin Müller und Matthias Stohr aus der sneep Lokalgruppe Vechta präsentieren den Nachhaltigkeitsguide. (Bild: Bauer)

2015 wurde an der Universität Vechta die AG Nachhaltigkeit ins Leben gerufen. In der offenen und statusübergreifenden Arbeitsgruppe werden Themen im Sinne von Impulsen in die Hochschule gegeben. Ein aktiver Beiträger der AG ist die Lokalgruppe Vechta von sneep („student network for ethics in economics and practice“). Die acht Studierenden der Gruppe haben kürzlich ihren Nachhaltigkeitsguide 2017 veröffentlicht. Auf rund 20 Seiten wird hier erläutert, welche kleinen und größeren Aktionen und Entscheidungen jeder und jede seinen oder ihren Alltag nachhaltiger gestalten kann und worauf dabei zu achten ist. Neben offensichtlichen Themen wie Mobilität, Abfallentsorgung oder Energie geht es u.a. auch um Aspekte wie Kosmetik, Kleidung, Ernährung oder Konto & Finanzen.

Den Nachhaltigkeitsguide 2017 zum Nachlesen finden Sie hier: https://www.uni-vechta.de/uni/nachhaltige-hochschule/home/nachhaltiger-campus/