Trauer um Professor Wolf Bröll

Die Universität Vechta nimmt Abschied von Prof. Wolf Bröll, der im Alter von 66 Jahren am 2. Mai verstorben ist.
Wolf Bröll war seit 1997 als Professor für Kunstpädagogik (Schwerpunkt Plastik und Objekt) an der Universität Vechta tätig. In dieser Zeit konnte er viele Studierende des Faches Kunst auf dem Weg zum Lehramt oder zum Künstler/zur Künstlerin begleiten. Neben der Lehre galt seine große Leidenschaft der Bildhauerei. In über 30 Städten ist Wolf Bröll als Bildhauer mit Skulpturen im öffentlichen Raum vertreten, so auch mit der Skulptur "Drei Häuser" auf dem Campus der Universität Vechta, wofür wir sehr dankbar sind. Wir verlieren einen kreativen Kollegen und Hochschullehrer. Wir werden ihn und seine Arbeit in dankbarer Erinnerung behalten.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

Das Präsidium: Prof. Dr. Burghart Schmidt - Dr. Marion Rieken - Prof. Dr. Norbert Lennartz