Sommerkonzert der JazzCrew am 25. Juni

Die JazzCrew der Universität Vechta mit Leiter Roland Hafen (rechts).

Die JazzCrew der Universität Vechta bestreitet am Montag, 25. Juni 2018, um 20.00 Uhr ihr alljährliches Konzert in der Aula der Universität. Dieses Mal heißt das Motto „Eigenes und Fremdes – Original und Coverversion“.

In der ersten Hälfte des Abends stehen bewährte Swing-Klassiker wie etwa „Take The A-Train“ oder der „Basin Street Blues“ gemischt mit Latin-Stücken wie „Oye Como Va“ und populären Hits wie „Africa“ von Toto auf dem Programm. Außerdem werden die Sänger_innen Isabelle Michalik und Sebastian Mastrangelo einige aktuelle Songs aus den Repertoire-Kisten von u. a. Amy Winehouse, Adele und Bruno Mars mit souliger Kehle zum Besten geben.

Für die zweite Konzerthälfte hat sich Leiter Roland Hafen eine eher ungewöhnliche Performance ausgedacht: Es werden Jazzstücke nahe an der Originalversion (z. B. „As Time Goes By“ aus dem Film „Casablanca“ nur mit Klavier und Gesang) gespielt und dann in einer eigenen Bigband-Fassung für die JazzCrew dargeboten. Da wird Casablanca z. B. zum Funk, und Pharell Williams’ „Happy“ zum Swing. Weitere eigene Songs werden uraufgeführt. Also: Nix wie hin zur JazzCrew – es könnte interessant und fetzig werden!