SIS auf dem Campus: Sprache – Integration - Studium

Seit Herbst letzten Jahres kooperieren die Universität Vechta, das Ludgerus-Werk Lohne und die Katholische Erwachsenenbildung Cloppenburg im Projekt „Sprache – Integration – Studium“ und helfen höher qualifizierten Flüchtlingen, die studieren möchten, bei den Vorbereitungen darauf. In Lohne und Cloppenburg finden dazu die Intensivsprachkurse statt, die Universität gestaltet das Begleitprogramm. Im Grundlagenworkshop diese Woche Dienstag und Mittwoch erläuterten Kolleginnen der Zentralen Studienberatung und Offenen Hochschule den etwa 40 TeilnehmerInnen das deutsche Hochschulsystem, Zugangsvoraussetzungen und Finanzierungsmöglichkeiten. Auch studentische MentorInnen waren mit von der Partie und unterstützten bei Fragen rund ums Studium und den Campus Vechta. Besuche von Vorlesungen und Workshops, z.B. zum Wissenschaftlichen Arbeiten stehen in den nächsten Monaten auf dem Programm im SIS.

Weitere Informationen: https://www.uni-vechta.de/home/news-einzelansicht/news/detail/News/aus-fluechtlingen-werden-studierende/