Landtagsabgeordnete informiert sich

(v.l.) Präsident Prof. Dr. Burghart Schmidt, Pers. Referentin Anna Quell, Eva Viehoff MdL, Wiss. Referent Lars Hoffmeier.

Zu einem informellen Besuch war am Mittwoch, 28. November 2018, Eva Viehoff MdL, Sprecherin für Wissenschaft & Hochschulen, Kultur, Erwachsenenbildung, Denkmalschutz, Arbeitsmarkt, Tourismus, Religion und Eine-Welt-Politik der Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen im Niedersächsischen Landtag, an die Universität Vechta gekommen. Gemeinsam mit dem Präsidenten Prof. Dr. Burghart Schmidt und weiteren Mitgliedern des Präsidiums besprach sie die strukturellen Rahmenbedingungen der Universität Vechta sowie die Chancen und Perspektiven für die Hochschule u.a. bei der Begleitung von aktuellen Transformationsprozessen in der Agrar- und Ernährungswirtschaft sowie von Aspekten im Kontext Gender und Diversität. Man stimmte darin überein, dass die Grundfinanzierung in Niedersachsen grundsätzlich reformiert werden muss. Dazu gehört u.a. auch, dass die Universität Vechta entsprechend Ihrer Studierendenzahlen und für die Erfüllung ihrer Aufgaben zusätzliche Mittel benötigt und man sich gemeinsam weiter dafür einsetzen wird.