Janine Lotte eine der besten Auszubildenden im IHK-Bezirk

Freuen sich gemeinsam über den tollen Abschluss: v. l. Ausbildungsleiter Jürgen Kolde, Janine Lotte und Vizepräsidentin Dr. Marion Rieken (Bild: Siemer)

Am Freitag, den 23. August, fand in der Weser-Ems-Halle Oldenburg die diesjährige Auszeichnung der besten Auszubildenden des IHK-Bezirkes Oldenburg statt. Bereits zum zweiten Mal war auch eine Auszubildende der Universität Vechta unter den Geehrten: Janine Lotte hat ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement mit der Note „sehr gut“ beendet. „Janine Lotte hat eine überragende Leistung gezeigt“, lobte Vizepräsidentin Dr.in Marion Rieken „Ich freue mich, dass wir Frau Lotte mit Abschluss der Prüfung als Verwaltungsbeschäftigte an der Universität übernehmen konnten. Ein herzliches Dankeschön gilt ebenso allen Praxisausbildern, die in den einzelnen Stationen der Ausbildung ihr Fachwissen weitergegeben und mit viel Engagement am Erfolg der nun ehemaligen Auszubildende mitgewirkt haben.“

Bei der feierlichen Zeugnisübergabe wurden 189 Auszubildende geehrt, die mit der Abschlussnote „sehr gut“ ihre Prüfung abgeschlossen haben, sie stammten aus insgesamt 108 verschiedenen Ausbildungsberufen. Stefan Bünting, Leiter Geschäftsbereich Bildung, gratulierte den Preisträger*innen und führte mit der Fragestellung „Was bedeutet eigentlich sehr gut?“ in die Veranstaltung ein. Michael Engelbrecht, Vizepräsident der IHK, gratulierte den Preisträger*innen ebenso und sagte bei der Feier: „Es ist etwas ganz Besonderes, die Spitzenazubis, hier zu erleben! Ich freue mich sehr, dass wir Ihre außergewöhnlichen Leistungen würdigen können. Mein Dank geht auch an alle in der Ausbildung Beteiligten“. Er ermutigte die Absolvent*innen, sich neugierig ihrer Zukunft zu stellen. Es gebe heutzutage so viele Möglichkeiten seine berufliche Zukunft zu gestalten. Nach der Urkundenübergabe und einem Fotoshooting der Preisträger*innen endete die Veranstaltung.