Abschlussfeier im Bachelorstudiengang „Management Sozialer Dienstleistungen“

Die Absolventinnen und Absolventen mit Vizepräsident Prof. Dr. Michael Ewig (l.) und Prof. Dr. Gerald Eisenkopf (2.v.l.).

Am vergangenen Freitag, 2. November 2018, verabschiedete der Studiengang Management Sozialer Dienstleistungen der Universität Vechta seine diesjährigen Absolventinnen und Absolventen. In einer Vergabestunde im Hörsaalgebäude auf dem zentralen Campus wurden vor rund 80 Gästen feierlich die Bachelorurkunden überreicht.

Grußworte zur Feierstunde überbrachten Prof. Dr. Gerald Eisenkopf (Management Sozialer Dienstleistungen) und Vizepräsident Prof. Dr. Michael Ewig. Sie appellierten an die Absolvent_Innen, den Blick über den Tellerrand zu bewahren, sich zu vernetzen und offen für Forschung und neues Wissen zu bleiben. Janin Steitz vom Fachrat des Studienganges sprach für die Studierenden: „Ich hoffe, dass wir später vor allem mit einem lachenden Auge auf die Zeit an der Uni Vechta zurückblicken, die uns in den letzten Jahren zur Heimat geworden ist.“

Musikalisch untermalt wurde die Feier von Nils Holland und Alexander Knue am Piano. Den anschließenden Sektempfang hatte der Allgemeine Student*innenausschuss organisiert.

Den Bachelorstudiengang Management Sozialer Dienstleistungen (früher Dienstleistungsmanagement) bietet die Universität Vechta seit dem Wintersemester 2009/2010 an. Zum laufenden Wintersemester wurde der konsekutive Masterstudiengang eingerichtet. Über 60 Interessierte haben sich dafür eingeschrieben.

Opens internal link in current windowZur Bildergalerie