8. Jobmesse Oldenburger Münsterland 2018 auf dem Stoppelmarkt in Vechta

Foto: Silke Bullermann/Mandy Garthoff

Die Universität Vechta informierte über Ausbildung und Studium

Am vergangenen Freitag und Samstag, den 07. und 08. September 2018 fand die Jobmesse Oldenburger Münsterland auf dem Stoppelmarkt in Vechta statt. Nach einer Begrüßung von Kultusminister Grant Hendrik Tonne nutzten zahlreiche Besucher/innen die Chance, sich über aktuelle Berufe, Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Jobangebote zu informieren.

Mit einem Gemeinschaftsstand (Zentrale Studienberatung (ZSB) und Personaldezernat – Ausbildung) war die Universität Vechta auch in diesem Jahr wieder auf der Jobmesse OM stark vertreten. Zum einen informierte die ZSB über 130 Studieninteressierte zum Studienangebot und den erforderlichen Voraussetzungen, die man für ein Studium erfüllen muss. Zum anderen gab der Ausbildungsbereich der Universität Vechta Einblicke in den Berufsalltag eines/r Auszubildenden als Kaufmann/-frau für Büromanagement sowie zum Fachinformatiker/-in (Fachrichtung – Systemintegration), indem die derzeitigen Auszubildenden aus dem „Nähkästchen“ plauderten, wie die Ausbildung an der Universität abläuft. Ein besonderes Highlight war der Einsatz einer Popkornmaschine. Die große Nachfrage lockte viele interessierte Messebesucher/innen auf den Uni-Stand.

Wer also Interesse an einer Ausbildung zum/zur Kaufmann/-frau für Büromanagement oder zum Fachinformatiker/-in (Fachrichtung – Systemintegration) hat, kann sich ab sofort bis zum 02. November 2018 an der Universität Vechta bewerben.

Noch bis zum 30.09.2018 ist eine Bewerbung für zulassungsfreie Studiengänge/-fächer möglich. Weitere Informationen zu Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten sind auf der Homepage der Universität Vechta zu finden.