7. Platz beim Papieratlas

Die Universität Vechta gehört auch in diesem Jahr zu den recyclingpapierfreundlichsten Hochschulen Deutschlands. Die Universität verwendet konsequent Papier mit dem Blauen Engel und erreicht im Papieratlas 2019 der Initiative Pro Recyclingpapier (IPR) den siebten Platz. Die Auszeichnungen „Recyclingpapierfreundlichste Hochschule“ und „Aufsteiger des Jahres“ gingen an die Technische Universität Kaiserslautern.

Mit dem Papieratlas 2019 erfasst die IPR in Kooperation mit dem Bundesumweltministerium, dem Umweltbundesamt und dem Deutschen Hochschulverband zum vierten Mal in Folge den Papierverbrauch und die Recyclingpapierquoten deutscher Hochschulen. Erstmals messen sich 45 Hochschulen im positiven Wettbewerb untereinander. Durchschnittlich setzen sie bereits über 70 Prozent Papier mit dem Blauen Engel ein und erreichen damit einen neuen Rekord.  

Papier mit dem Blauen Engel steht für nachhaltiges Handeln. Im Vergleich zu Frischfaserpapier spart die Herstellung mindestens 60 Prozent Wasser und Energie und verursacht deutlich weniger CO2-Emissionen. So konnte die Universität Vechta im Jahr 2018 durch die Verwendung von Recyclingpapier mehr als 436.000 Liter Wasser und über 89.000 Kilowattstunden Energie einsparen.

Neben dem Hochschulwettbewerb wird der Papieratlas seit 2008 für Städte und seit 2018 auch für Landkreise durchgeführt. Die diesjährigen Auszeichnungen gingen an die Städte Bonn, Oldenburg und Karlsruhe sowie die Kreise Höxter und Ahrweiler.

Mehr zum Wettbewerb www.papieratlas.de