TYPO-SAFARI VECHTA, so lautet der Titel der neuen Sonderausstellung, die Donnerstagabend, 4. April 2019, mit mehr als 90 Gästen im Museum im Zeughaus Vechta eröffnet worden ist. Die rundum gelungene Eröffnungsfeier bot den passenden Rahmen zum offiziellen Start dieser Ausstellung, die noch bis zum 14. Juli 2019 für Besucherinnen und Besucher zu sehen sein wird. Entwickelt wurde die Präsentation von Studierenden des Faches Designpädagogik der Universität Vechta in Zusammenarbeit mit dem Team des...

Weiterlesen »

Brauchen wir künftig noch Kreidetafeln in Schulen? Talkgäste und Zuhörerschaft der Podiumsdiskussion „Das Ende der Kreidezeit?“ gestern im Gymnasium Lohne waren zwiegespalten. Zu der Diskussion eingeladen hatten das Zentrum für Lehrer*innenbildung und das Kompetenzzentrum für Lehrer*innenfortbildung der Universität Vechta in Kooperation mit dem Gymnasium Lohne. Rund 120 Gäste, darunter Lehrkräfte und Eltern, aber auch Schüler*innen und Studierende, waren in die Schulaula gekommen.

Weiterlesen »

Mal auf anderen Wegen durch die Stadt: Schriften sind ein grundlegender Baustein unseres Alltags, doch werden diese oftmals nicht bewusst wahrgenommen. Die Studierenden des Faches Designpädagogik der Universität Vechta bieten mit der Ausstellung „TYPO-SAFARI VECHTA“ einen neuen und künstlerischen Blickwinkel auf unscheinbare Orte und Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die Ausstellung eröffnet am Donnerstag, 4. April, 19.00 Uhr.

Weiterlesen »

Seit dem Sommersemester 2017 können Studierende der Universität Vechta ihr Wissen über Geschlechterverhältnisse in der Gesellschaft sowie ihre Gender- und Diversity-Kompetenzen im Rahmen eines Zertifikatsangebots vertiefen. Als Teil dieses Zertifikats findet zum dritten Mal eine Ringvorlesung als Einführung in die Theorien, Konzepte und Anwendungsfelder der Gender- und Diversityforschung statt. Immer mittwochs von 16.00 bis 19.00 Uhr geben Wissenschaftler*innen Einblicke in Gender-Themen aus...

Weiterlesen »

Zum März 2019 hat die an der Universität Vechta angesiedelte Koordinierungsstelle des Projektes „Initiative Smart Region Oldenburger Münsterland“ nun offiziell die Arbeit aufgenommen. Den Bewilligungsbescheid hatte Birgit Honé, Niedersächsische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung, bereits im Dezember letzten Jahres überreicht. Mit der Besetzung der Koordinierungsstelle fällt nun der Startschuss für die Umsetzung des Projektes. Rund 74.000 Euro erhält die...

Weiterlesen »

Rund 140 Teilnehmer*innen aus Wissenschaft, (Land-)Wirtschaft, Politik und Verwaltung haben sich am 28. März 2019 im Kreishaus Vechta zum Thema „Die Agrarwirtschaft in der Filterblase – Verzerren Twitter, Google und Co. unsere Sichtweisen auf die Agrarwirtschaft?“ ausgetauscht. Zu der dialogorientierten Veranstaltung hatten die Universität Vechta in Kooperation mit dem Verbund Transformationsforschung agrar Niedersachsen eingeladen. Durch die Veranstaltung führte der FAZ-Journalist Dr. Jan...

Weiterlesen »

Am Mittwoch, 10. April 2019, ist die Universität Vechta erneut Schauplatz der Praxisbörse. Auf der Messe können sich alle Interessierten über Praktikums- und Stellenangebote bei rund 60 Einrichtungen und Unternehmen der Sozialen Dienstleistungen informieren. Mit dabei sind u. a. die Region Hannover, das Autismus Therapie Zentrum Weser-Ems, die St. Anna Stiftung Dinklage und die Schattenspringer GmbH. Außerdem bietet die Agentur für Arbeit einen Bewerbungsmappencheck an.

Weiterlesen »

Heute haben sich die Türen der sanierten Mensa Vechta geöffnet: Die über 5.100 Studierenden und 520 Beschäftigten der Universität Vechta können sich auf großzügige Räumlichkeiten und eine modern ausgestattete Mensa freuen. Die Mensa wird über eine neue Lernzone erreicht und bietet den Gästen und auch dem Küchenteam ein lichtdurchflutetes Ambiente im Speisesaal und im Küchenbereich. Der Speiseraum wurde auf 352 Plätze erweitert. Das Bistro wird mit 130 Plätzen voraussichtlich Mitte April in...

Weiterlesen »

Seit Kurzem ist die Universität Vechta Mitglied der European University Association (EUA) mit Sitz in Brüssel. Ihr gehören über 800 Universitäten und Fachhochschulen aus 48 Ländern Europas an. Sie bietet ein einzigartiges Forum für die Zusammenarbeit bei Fragen in Lehre und Forschung. Gleichzeitig vertritt die Organisation die Hochschulen gegenüber der Politik und berät diese bei relevanten Grundsatzfragen.

Weiterlesen »

Auf Einladung der niedersächsischen Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast war die wissenschaftliche Koordinierungsstelle Transformationswissenschaft agrar Niedersachsen zu einem Dîner Débat am 20. März 2019 in der Niedersächsischen Landesvertretung in Brüssel zu Gast. Neben der Ministerin selbst setzte sich die Delegation aus dem Agrarministerium aus den Referatsleitern für Tierhaltung (Heinrich Daseking), Nährstoffmanagement (Dr. Stefan Dreesmann) und EU-Grundsatzfragen (Dr. Michael...

Weiterlesen »