Zum Beginn des Wintersemesters wendet sich der Niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur, Björn Thümler, traditionell in einem Brief an die Studienanfängerinnen und -anfänger.

Weiterlesen »

Zur traditionellen festlichen Eröffnung des Akademischen Jahres lud die Universität Vechta ihre Hochschulangehörigen am gestrigen Mittwoch, 10. Oktober 2018. Als Motto des Akademischen Jahres 2018/2019 hatte sich die Universität ein Zitat Albert Camus gewählt: „Es gibt keine Freiheit ohne gegenseitiges Verständnis.“ Außerdem wurde der DAAD-Preis 2018 für herausragende internationale Studierende vergeben. Aufgrund der Sanierungsarbeiten der Aula fand die Feier im Hörsaal B1 statt.

Weiterlesen »

Gute Nachrichten für die Mitarbeiter_innen des Projekts „BRIDGES – Brücken bauen: Zusammenarbeit initiieren und gestalten“: Ihre Arbeiten im Rahmen des Bundesprogramms „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ werden für weitere viereinhalb Jahre vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Seit 2016 existiert BRIDGES an der Universität Vechta. Es ist eines von bundesweit 48 Projekten, das zur Weiterförderung empfohlen wurde.

Weiterlesen »

Zum sechsten Mal schreiben Stadt und Universität Vechta das gemeinsame Projekt „Artist in Residence“ aus. Ab sofort können sich interessierte Künstler (m/w/d) aus dem deutschsprachigen Raum zum Thema „Vielfalt und Wandel - Eine Stadt im MITeinander!“ bewerben.

Die Stadt Vechta ist eine prosperierende Stadt mit knapp 35.000 Einwohner_innen im Nordwesten Deutschlands. Ihre Entwicklung lebt auch von den unterschiedlichen Formen des Miteinanders, insbesondere auch des Miteinanders von Menschen mit...

Weiterlesen »

Als Motto für unser Akademisches Jahr 2018/2019 hat sich die Universität ein Zitat Albert Camus gewählt: „Es gibt keine Freiheit ohne gegenseitiges Verständnis.“

Verständnis kann ein Mensch nur erlangen, wenn er offen auf andere zugeht und empfänglich ist für Wissen und Lernen – beides sind Tugenden, die wir als Hochschule, in unserem Arbeiten und unserem Leben, gemeinsam pflegen wollen.

Alle Hochschulangehörigen sind zur gemeinsamen Feier der Eröffnung des Akademischen Jahres 2018/2019 am...

Weiterlesen »

Fachtagung „Beratung und (Selbst-)Reflexion in der Lehrer_innenbildung“ im Rahmen des QLB-Projektes BRIDGES - Bin ich ein guter Lehrer bzw. eine gute Lehrerin? Kann ich meine Schülerinnen und Schüler sowie ihre Eltern adäquat beraten? Wie ist es um die Zusammenarbeit mit Kolleg_innen bestellt? Derlei Fragen sollte sich eine professionelle und selbstreflektierende Lehrkraft regelmäßig stellen. Wie diese Kompetenzen bereits an der Hochschule in die Lehramtsausbildung integriert werden können, war...

Weiterlesen »

Eine neue Herausforderung oder die berufliche Neuorientierung – Gründe gibt es viele, auch jenseits der Zwanzig ein Studium zu beginnen. Ob als Berufstätiger, der mitten im Leben steht, oder als Mutter, die sich nach einer Familienphase neu orientieren möchte: Der Orientierungsworkshop „Da geht noch was!“ vom 16. bis 17. November 2018 (15.30 bis 18.30 und 9.30 bis 17.00 Uhr) bietet Studieninteressierten mit Berufs- oder Familienerfahrung Hilfe bei Fragen zur Studienorganisation, Finanzierung...

Weiterlesen »

Die Fraktionsvorsitzende der SPD im Niedersächsischen Landtag, Johanne Modder, kam am Donnerstag, 27. September 2018, zu einem zweistündigen Informationsbesuch an die Universität Vechta. Sie informierte sich beim Präsidium über die Ausrichtung des Hochschulstandortes, die regionale Einbindung und Perspektiven für die künftige Entwicklung und diskutierte die bestehenden Probleme der nicht ausreichenden Grundfinanzierung. Ebenfalls am Gespräch beteiligt waren Uwe Bartels, Vorsitzender des Agrar-...

Weiterlesen »

Die Arbeitsstelle Romberg ist auf der Zielgeraden: Kürzlich präsentierte sie das fünfte von sechs geplanten Heften, die gemeinsam ein aktualisiertes Werkverzeichnis des in Vechta geborenen Komponisten Andreas Romberg bilden sollen. Herausgeber sind die Vechtaer Musikwissenschaftler Dr. Klaus G. Werner und Prof. Wolfgang Mechsner. Die Publikation des sechsten Heftes ist für 2019 geplant.

Mit Heft 5 wurde damit begonnen, das weite Feld der Vokalmusik Rombergs zu erfassen. Es legt den Schwerpunkt...

Weiterlesen »

Am heutigen Donnerstag wurde das 2018er Good Company Ranking - Deutschlands größter unabhängiger Corporate Social Responsibility (CSR)-Wettbewerb - veröffentlicht. In dem Ranking wurde die CSR-Leistung der 30 Dax-Unternehmen in den Dimensionen Gesellschaft, Mitarbeiter, Umwelt und Financial Integrity bewertet. Die wissenschaftliche Leitung für die Dimension „Gesellschaft“ lag bei Prof. Dr. Nick Lin-Hi, Inhaber der Professur für Wirtschaft und Ethik an der Universität Vechta, der die...

Weiterlesen »