Sie verwenden einen veralteten Browser!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Mit dem von Ihnen verwendeten Browser kann unsere Webseite nicht korrekt ausgeführt werden.
Springe zum Inhalt

Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit 2018

Mittwoch, 30.05.2018

Zum siebten Mal hat der Rat für Nachhaltige Entwicklung die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit (DAN) ausgerufen. Vom 30. Mai bis zum 5. Juni 2018, zeitgleich zur Europäischen Nachhaltigkeitswoche, können sich alle nachhaltigkeitsbegeisterten Personen, Organisationen und Vereine mit eigenen Aktionen daran beteiligen und so die Vision einer nachhaltigen Entwicklung in der Gesellschaft verbreiten. Auch an der Universität Vechta wird es verschiedene Aktionen geben, die zum Informieren, Erleben und Mitmachen einladen.
                                                          
Während der DAN werden die Gäste der Mensa über die verschiedenen Lebensmittel-Siegel informiert, die für die Beschaffung der frischen und gesunden Zutaten zur Zubereitung von leckeren Gerichten eine wichtige Rolle spielen – nicht nur für die Mensa, sondern auch im eigenen Einkaufskorb. Am 31. Mai kommen die Mensagäste zudem in den Genuss eines Klimatellers: Rote Linsen mit Kokoscurry und Bananen-Soja-Shake – nicht nur lecker, sondern auch vorbildlich beim CO2-Fußabdruck!

Am 30. und 31. Mai stellt sich jeweils von 10.00 bis 15.00 Uhr die Nachhaltigkeit(sforschung) an der Universität Vechta vor. An verschiedenen Informations- und Interaktionsständen erfahren die Besucher_innen des E-Gebäudes (Driverstraße 22) während der ersten beiden Aktionstage, auf welche verschiedenen Arten und Weisen sich die Mitarbeiter_innen der Universität Vechta mit Nachhaltigkeit in Forschung, Lehre und dem sonstigen universitären Alltag beschäftigen. Dabei wird insbesondere die große gesellschaftliche Bedeutung und Bandbreite des Themas deutlich.

Zudem bietet am 31. Mai 2018 von 14.00 bis 18.00 Uhr Prof.in Dr. Heike Molitor von der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) einen Einführungsworkshop zu Bildung für nachhaltige Entwicklung für alle interessierten Hochschulangehörigen an. Hierzu wird um Anmeldung an mara.bauer@uni-vechta.de gebeten. Weitere Fortbildungsworkshops zu BNE folgen.

Auch der AStA hat sich einige Gedanken gemacht und für den 5. Juni das Klimakollektiv Oldenburg für einen Vortrag und Erfahrungsaustausch eingeladen. Ab 18.30 Uhr in Raum Q114 wird von einer "Klimagerechtigkeitsbewegung am Beispiel wichtiger Akteur*innen" berichtet. Und Klimaschutz ist auch am Mittwochabend, den 6. Juni ein Thema, wenn ebenfalls in Raum Q114 ab 20 Uhr der Film Leben mit der Energiewende 3.1 gezeigt wird.

Weitere Informationen auf der Aktionsseite des Rates für Nachhaltige Entwicklung:  www.tatenfuermorgen.de


Zurück