Forschungstätigkeiten:

Musikunterricht in inklusiven Lerngruppen - Entwicklung und Evaluation eines Theorie-Praxis-Seminarkonzeptes in der Lehramtsausbildung des Faches Musik (Dissertationsprojekt).

Arbeitsschwerpunkte:

  • Inklusiver Musikunterricht
  • Ausbildung von Lehramtsstudierenden für den inklusiven Musikunterricht
  • Best Practice inklusiver Musikpädagogik in ausgewählten europäischen Ländern (Inclusive Pedagogy in Arts - Europe; IPA-E). Von der Europäischen Union gefördertes ERASMUS+ - Projekt der Projektpartner aus Deutschland (Universität Vechta/Kreismusikschule Vechta), Finnland (Universität Kuopio/Kuopio Conservatory), Litauen (Universität Siauliai/Siauliai 1st Music School) und Österreich (Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien)

 

Veröffentlichungen:

Schriften:

Neuhaus, D.; Puffer, G.; Zacheja, H. (2019): Musikpädagogische Projekte in der Qualitätsoffensive Lehrerbildung. In: Diskussion Musikpädagogik. Heft 83/3. Quartal 2019. S. 47-55.

Zacheja, Heidi (2019b): Studierende für den inklusiven Musikunterricht ausbilden. Entwicklung und Evaluation eines Theorie-Praxis-Seminarkonzeptes in der Lehramtsausbildung des Faches Musik. In: Baumert, B.; Willen, M. (Hrsg.). Die Werkstatt Inklusion. Qualitätsoffensive Lehrerbildung an der Universität Vechta. Münster: Waxmann (im Druck).

Zacheja, H. (2019a). Inklusiven Musikunterricht lernen. Studierende des Faches Musik in einer Theorie-Praxis verknüpfenden Lehrveranstaltung für den inklusiven Musikunterricht ausbilden. In E. Christophel, M. Hemmer, F. Korneck, T. Leuders, & P. Labudde (Eds.), Fachdidaktische Forschungen: Vol. 11. Fachdidaktische Forschung zur Lehrerbildung (1st ed., pp. 251–262). Münster: Waxmann.

Baumert, B., Vierbuchen, M., Zacheja, H. und Team BRIDGES (2018): Eine Schule für alle – Wie geht das? Qualitätsmerkmale und Gelingensbedingungen für eine inklusive Schule und inklusiven Unterricht. In: Zeitschrift für Heilpädagogik 69, S. 526-541.

 

Posterpräsentationen:

Studierende für den inklusiven Musikunterricht ausbilden – Entwicklung und Evaluation eines Theorie-Praxis-Seminarkonzepts in der Lehramtsausbildung. Tagung des Arbeitskreises Musikpädagogische Forschung (AMPF) 2019 an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover vom 27.-29.09.2019.

Musik in inklusiven Lerngruppen unterrichten: Intervention und Evaluation eines Theorie-Praxis-Seminarkonzeptes zur Ausbildung angehender Lehrkräfte für den Unterricht in inklusiven Lerngruppen. 2. Programmkongress der Qualitätsoffensive Lehrerbildung vom 07.-08.11.2018 in Berlin.

Music lessons in inclusive classes – Professionalization of future music teachers for music lessons in inclusive classes. III INTERNATIONAL METHODICAL-PRACTICAL CONFERENCE at the Siauliai 1st Music School: “Relevant issues of the changes in education in music/art schools: Education for everyone.” 11.04.2018. Siauliai, Litauen.

Gelingender Musikunterricht in inklusiven Lerngruppen – Zukünftige Lehrerinnen und Lehrer für den inklusiven Musikunterricht professionalisieren. Nachwuchs-Tagung des Arbeitskreises Musikpädagogische Forschung (AMPF) an der Hochschule für Musik und Theater Köln vom 06.-08.04.2018.

Musikunterricht in inklusiven Lerngruppen – Zukünftige Lehrerinnen und Lehrer für den Unterricht in inklusiven Musikunterricht professionalisieren. Nachwuchs-Tagung der Gesellschaft für fachdidaktische Forschung zur Lehrerbildung (GFD) an der Pädagogischen Hochschule Freiburg vom 25.-26.09.2017.

Musikunterricht in inklusiven Lerngruppen – zukünftige Lehrerinnen und Lehrer für den Unterricht in inklusiven Musikunterricht professionalisieren. Fachtagung fachspezifischer inklusiver Unterricht an der Universität Vechta vom 29.11.-01.12.2017.

 

Vorträge:

Lehrprofessionalität im Fach Musik? Einblicke in musikpädagogische Projekte der Qualitätsoffensive Lehrerbildung. Podiumsdiskussion auf der Jahrestagung des AMPF 2019 an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover vom 27.-29.09.2019. (Gemeinsam mit Dr. Daniela Neuhaus, Dr. Gabriele Puffer, Prof. Dr. Maria Spychiger, Jan Duve, Mario Frei, Prof. Dr. Bernhard Hofmann, Prof. Dr. Valerie Krupp-Schleußner, Jule Landmeier, Dr. Christiane Lenord, Maximilian Piotraschke und Christiana Voss).

Inclusive Pedagogy in Arts – Europe (IPA-E): A look at the conditions of success of inclusive aesthetic offers. Vortrag vom 06.02.2019 am Kuopio Conservatory im Rahmen des ERASMUS-Projektes Inclusive Pedagogy in Arts – Europe (IPA-E). Final meeting at the Kuopio Conservatory from 05.-07.02.2019. (Gemeinsam mit Prof. Dr. Roland Hafen).

Best-Practice-Beispiele inklusiven Musizierens in Europa: Erfahrungen und Erkenntnisse aus dem ERASMUS+-Programm „Inclusive Pedagogy in Arts-Europe“ (IPA-E) mit den Projektpartnern aus Finnland, Litauen, Österreich und Deutschland. Vortrag an der Universität Vechta im Rahmen des Workshop-Tages „Sonderpädagogische Förderung im Musikunterricht“ am 08.01.2019.

Professionalization of future music teachers in a theory-practice linking seminar for teaching in inclusive classes. Vortrag vom 24.05.2018 an der Universität Musik und Darstellende Kunst Wien im Rahmen des ERASMUS-Projektes Inclusive Pedagogy in Arts – Europe (IPA-E). 3rd. meeting at the University of Music and Arts Vienna from 23.-25.05.2018.

Music lessons in inclusive classes - Professionalization of future music teachers for music lessons in inclusive classes. Vortrag vom 13.03.2018 an der Universität Vechta im Rahmen des ERASMUS-Projektes Inclusive Pedagogy in Arts – Europe (IPA-E). 2nd. meeting at the University of Vechta from 13.03.-15.03.2018.

 

 

Letzte Aenderung: 24.01.2020 · Seite drucken

Sekretariat
Monika Moormann
Raum E 130
Öffnungszeiten:
Mo, Do u. Fr von 13:00 - 17:00 Uhr
u. Di u. Mi von 09:00 - 13:00 Uhr
Fon +49.(0)4441.15 510
Fax +49.(0)4441.15 67510
monika.moormann[at]uni-vechta[dot]de

Postanschrift:
Universität Vechta
Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften (Fakultät III)
Studienfach Musik
Driverstr. 22
49377 Vechta
oder:
Postfach 1553
49364 Vechta