Sie verwenden einen veralteten Browser!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Mit dem von Ihnen verwendeten Browser kann unsere Webseite nicht korrekt ausgeführt werden.
Springe zum Inhalt

Musik @ Uni Vechta

Herzlich willkommen beim Fach Musik, welches ein Teilstudiengang im Rahmen des Zwei-Fächer-Bachelors Combined Studies und des Master of Education ist. Das Fach Musik kann außerdem als Ergänzungsfach zum Bachelor Combined Studies oder seiner Weiterführung im Master of Education studiert werden. Auch eine Promotion oder Habilitation im Fach Musikpädagogik sind an der Universität Vechta möglich.


Liebe Studieninteressierte,

die Eignungsprüfungen für das Fach Musik finden in diesem Jahr online statt. Bitte nehmen Sie hierzu Videos Ihrer Prüfungsstücke auf und senden uns diese einschließlich Ihrer Bewerbungsunterlagen bis Samstag, 19. Juni 2021 an: katharina.gaertner@uni-vechta.de. In einem zweiten Teil laden wir Sie zu einem gemeinsamen Online-Termin am Donnerstag, 24. Juni 2021 ein. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Katharina Gärtner.

Weitere Infos –» Eignungsprüfung


Das Herzstück der musikpädagogischen Ausbildung an der Universität Vechta ist die fachpraktische Ausbildung als Vorbereitung auf die spätere Berufspraxis. Hierin verzahnen sich Ausbildungsinhalte aus den pädagogischen, wissenschaftlichen und künstlerischen Bereichen.

Die gute personelle Ausstattung des Faches mit drei hauptamtlich Lehrenden und etwa zwanzig im künstlerisch-praktischen Bereich tätigen Lehrkräften garantiert eine qualifizierte Ausbildung für verschiedene Berufsfelder.

MUSIKPÄDAGOGIK

Der Bereich Musikpädagogik widmet sich dem Thema musikalischer Bildung über die Lebensspanne und der Vermittlung von Musik. Im Vordergrund stehen didaktisch-methodische Fragestellungen des Musikunterrichts in der allgemeinbildenden Schule. Die Studierenden werden in praxisbezogenen Lehrveranstaltungen wie Klassenmusizieren, Bausteine des Musikunterrichtens und Tonstudioproduktion für diese Arbeit vorbereitet. Fächerübergreifende Projekte (Lieder zum Sachunterricht, Kinderrechts-Revue, Musicalproduktionen, Musizier-AG für Flüchtlinge) öffnen den musikpädagogischen Blick auf kreative Produktionsbereiche und interdisziplinäre Bezüge zur Musiktherapie, Geragogik und Sozialen Arbeit verweisen auf außerschulische Berufs- und Tätigkeitsfelder.

Weihnachtskonzert 18. Dez. 2019


Das Weihnachtskonzert des Faches Musik war wieder gut besucht und der Raum R005 – in dem die Veranstaltung wegen der bis Anfang 2020 dauernden Renovierung der Aula stattfand – war übervoll mit Zuhörer(inne)n, weshalb einige sogar auf dem Boden Platz nehmen mussten.

Der UNICHOR beim Weihnachtskonzert am 18. Dezember 2019.
Foto: Manfred Menke

Musikwissenschaft

In diesem Studienbereich wird das Phänomen Musik aus historischer und systematischer Perspektive untersucht, wichtige Bezugsdisziplinen sind hier Musikästhetik, Musiksoziologie und Musikpsychologie. Seit 1993 widmet sich die Romberg-Arbeitsstelle der Erforschung von Leben und Werk des Komponisten Andreas Romberg, u. a. durch die Publikation von Noteneditionen und wissenschaftlichen Fachbeiträgen.

Künstlerische Ausbildung

Unsere Studierenden erwerben und vertiefen künstlerische Kompetenzen (instrumental und vokal) im Einzelunterricht und darüber hinaus in verschiedenen Ensembles wie dem UNICHOR, der JazzCrew, dem Schlagzeug-Ensemble „zak!bum“ und weiteren Band- und Ensembleangeboten. Auf regelmäßig stattfindenden Konzerten des Faches Musik präsentieren Studierende ihre Fortschritte einem breiten Publikum.

Studiengang Erweiterungsfach Musik (EMU)

Der Erweiterungsstudiengang Musik (EMU) ermöglicht das Studium eines Einzel-Faches Musik als Ergänzung zum Bachelor Combined Studies und seiner Weiterführung im Master of Education. Ergebnis des dreisemestrigen Studiums ist die grundständige Lehrbefähigung für das Fach Musik in Grund-, Haupt- und Realschulen und somit die Berechtigung auf eine Weiterführung der Ausbildung auch im Referendariat (berufsbegleitend Studierende bzw. während des Referendariats Studierende erhalten ohne weitere Maßnahmen diese dritte Lehrbefähigung) sowie die Einstellung im Fach Musik.

Fotos vom Konzertleben