Sie verwenden einen veralteten Browser!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Mit dem von Ihnen verwendeten Browser kann unsere Webseite nicht korrekt ausgeführt werden.
Springe zum Inhalt
Headder Stipendien
© Pasko Maksim/AdobeStock

Stipendien

Als Studentin und Student hast du die Möglichkeit, dein Studium durch ein Stipendium zu finanzieren. Auf dieser Seite kannst du dir über die vielzähligen Möglichkeiten einen Überblick verschaffen.  

Ein Stipendium ist eine finanzielle Förderung, die anders als BAföG, nicht zurückgezahlt werden muss. In der Vergabe von Stipendien werden nicht nur Hochbegabte berücksichtigt. In Deutschland gibt es beispielsweise das Deutschlandstipendium, das ERASMUS-Programm oder Stipendien durch die 13 Begabtenförderungswerke.

 


Das Vechtaer Deutschlandstipendium

Durchstarten mit dem Deutschlandstipendium

Der Bund und private Förderer und Förderinnen halten talentierten Studierenden aller Fachrichtungen den Rücken frei - für vollen Einsatz im Studium, mehr Zeit fürs Ehrenamt oder die Druchführung eigener Projekte. Das Deutschlandstipendium belohnt herausragende Studienleistungen, die mit gesellschaftlichem und ehrenamtlichem Engagement verbunden sind.

Im Studienjahr 2020/21 konnte die Universität Vechta 36 Deutschlandstipendien vergeben. Der nächste Bewerbungszeitraum ist im Juli 2021.


Landesstipendium Niedersachsen

Das Landesstipendium Niedersachsen fördert Studierende an der Universität Vechta. Die Förderung erfolgt nicht allein auf Basis guter Noten. Berücksichtigt werden auch soziale Kriterien und gesellschaftliches Engagement innerhalb und außerhalb der Universität.

Im Jahr 2020 wurden 56 Niedersachsenstipendien vergeben. Der Bewerbungszeitraum für 2021 ist im Oktober & November des Jahres.


Aufstiegsstipendium – die Studienförderung für Berufserfahrene

Hoch hinaus mit dem Aufstiegsstipendium: Das Stipendium unterstützt engagierte Fachkräfte mit Berufsausbildung und Praxiserfahrung bei der Durchführung eines ersten akademischen Hochschulstudiums - in Vollzeit oder berufsbegleitend. Vergeben wird das Stipendium von der Stiftung Begabtenförderung (SBB). Studieninteressierte und Studierende können sich bis zum 07. Juni 2021 um ein Aufstiegsstipendium bewerben. Das Stipendium richtet sich ausdrücklich an Berufserfahrene und hat einige Besonderheiten:

  • In der Regel erfolgt die Bewerbung vor Beginn eines Studiums. Wer bereits studiert kann sich vor Beeindigung des zweiten Studiensemesters noch bewerben.
  • Die Förderung erfolgt als Pauschale und ist einkommensunabhängig.
  • Auch wer bereits langjährig im Beruf steht, kann sich bewerben.
  • Das Stipendium beträgt monatlich 861 Euro plus 80 Euro Büchergeld. Zusätzlich wird eine Betreuungspauschale für Kinder unter 14 Jahren gewährt (150 Euro für jedes Kind).

Fördervoraussetzungen:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung oder Aufstiegsfortbildung,
  • Berufserfahrung von mindestens zwei Jahren (nach Abschluss der Ausbildung),
  • noch kein Hochschulabschluss,
  • Besitz der deutschen Staatsbürgerschaft oder Recht auf Daueraufenthalt bzw. eine Niederlassungserlaubnis (Kriterium nach § 8 Abs. 1 & 2 Bundesausbildungsförderungsgesetz),
  • ein Nachweis über besondere Leistungsfähigkeit in Ausbildung und Beruf: beispielsweise durch die Prüfungsnote des Berugsabschlusses oder der Aufstiegsfortbildung (Gesamtergebnis mit mindestens Note 1,9 oder 87 Punkte). Weitere Informationen zur besonderen Leistungsfähigkeit

ERASMUS+

Auslandserfahrung mit ERASMUS+ sammeln

Das EU-Programm ERASMUS+ ermöglicht Studierenden, im Ausland Berufserfahrung zu sammeln oder zu studieren. Studierende können in jedem Studienzyklus (Bachelor, Master, Doktorat) bis zu 12 Monate gefördert werden.

Die Universität Vechta bietet Studierenden dank der über 50 internationalen Partneruniversitäten viele Möglichkeiten, ein Auslandsstudium oder -praktikum durchzuführen.


Stiftungen und Studienwerke

13 Stiftungen und Studienwerke für deine Förderung

In Deutschland gibt es 13 Förderungswerke, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt werden und die Stipendien an Studierende und Promovierende vergeben. Überdurchschnittliche Leistungen sind bei der Bewerbung genauso wichtig wie gesellschaftliches oder soziales Engagement.

An der Universität Vechta gibt es Vertrauensdozent*innen, die Ansprechpartner*innen für die verschiedenen Förderwerke sind.


Stipendienlotse

Bist du auf der Suche nach weiteren Stipendien? Mit dem Stipendienlotsen bietet das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) eine interaktive Plattform, um das für dich geeignete Stipendium anhand deiner Wunschkriterien zu finden. Die umfassende Stipendiendatenbank lässt sich nach vielen verschiedenen Kriterien wie zum Beispiel Ausbildungsphasen, Studienfächern oder Zielregionen filtern. Der Stipendienlotse ist die zentrale Anlaufstelle für bundesweite und internationale Stipendien im privaten und öffentlichen Bereich.