M. A. Nicole Middendorf

Kurzlebenslauf

Frau Middendorf absolvierte nach ihrem Abitur zunächst eine Ausbildung zur Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten. In anschließender beruflicher Tätigkeit in Kanzleien mit unterschiedlichen Schwerpunkten gewann sie Einblicke in Notariatsarbeit sowie ins Arbeits-, Wirtschafts-, Vollstreckungs- und Wirtschaftsstrafrecht.

Im Jahr 2014 entschloss sich Frau Middendorf ein Studium an der Universität Vechta zu beginnen. Sie studierte im Bachelor Management Sozialer Dienstleistungen. Dieses Studium schloss sie 2016 erfolgreich ab. Aus dem Studium heraus entstand ein großes Interesse an der Thematik „ehrenamtliches Engagement im ländlichen Raum“. Daher begann Frau Middendorf 2016 im Masterstudiengang Geographien ländlicher Räume zu studieren, wechselte aber nach zwei Semestern in den neu akkreditierten Masterstudiengang Management Sozialer Dienstleistungen. In ihrer Abschlussarbeit mit dem Thema „Potenziale der Digitalisierung zur Unterstützung sozialer Netzwerke in ländlichen Räumen in Zeiten von Multilokalität“ konnte sie sinnvolle thematische Verknüpfungen beider Studiengänge herstellen und im Jahr 2019 als erste den Masterstudiengang Management Sozialer Dienstleistungen erfolgreich abschließen. Erfahrungen in der universitären Arbeit sammelte Frau Middendorf bereits ab dem 3. Bachelorsemester. Seitdem war sie in den Wintersemestern Tutorin für statistische Grundlagen. Im Masterstudiengang war sie als studentische Hilfskraft sowohl in der Geographie als auch im Management Sozialer Dienstleistungen angestellt und erhielt dadurch Einblicke in die Projektarbeit sowie universitäre Verwaltung.

Sowohl das Bachelor- als auch das Masterstudium wurde materiell und immateriell in Form des Aufstiegsstipendiums durch die SBB Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung – Gemeinnützige GmbH gefördert.

Im Anschluss an ihr Masterstudium wurde Frau Middendorf zunächst als wissenschaftliche Hilfskraft beschäftigt, seit Januar 2020 ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Management Sozialer Dienstleistungen tätig. Ihr Forschungsinteresse liegt dabei weiterhin auf der Untersuchung der Auswirkungen von Multilokalität auf soziales Engagement sowie soziale Dienstleistungen.

Forschungsprojekte

Konferenzen/Workshops

Konferenzen

April 2020: Virtueller Deutscher Fundraising Kongress (DFK) Beihörerin

Workshops

Februar 2020: DesignThinking Wrkshop in Köln (Germany)  
Januar 2020: Academic Writing in Vechta (Germany) with Prof. Dr. Oliver Fabel
Letzte Aenderung: 04.08.2020 · Seite drucken

Kontakt

Raum: T 323
Neuer Markt 32
49377 Vechta 

Tel.: +49 (0) 4441.15 172
Fax: +49 (0) 4441 15 67211
E-Mail:Opens window for sending email Nicole Middendorf

Sprechzeiten: n.V