Im Folgenden wird der organisatorische Ablauf zu Bachelorarbeiten im Fach Management Sozialer Dienstleistungen / Dienstleistungsmanagement erläutert.

 

Schritt 1: Bewerbung zur Betreuung einer Bachelorarbeit

Im ersten Schritt bewerben Sie sich um die Betreuung einer Bachelorarbeit. Anfang Dezember (für das darauffolgende Sommersemester) bzw. Mitte Mai (für das darauffolgende Wintersemester) wird auf der Homepage des Faches MSD unter "Opens internal link in current windowAktuelles" das Formular zur Bewerbung zur Betreuung der BA-Arbeit zur Verfügung gestellt. Nach den personenbezogenen Daten tragen Sie in das Formular Ihre präferierten Rahmenthemen ein. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um Rahmenthemen handelt.

Auf Vorschlag ist auch ein eigenes Thema möglich, bitte reichen Sie hierfür zusätzlich ein 2-3seitiges Exposé ein, welches Ihr Thema und Ihre Herangehensweise beschreibt. Das Exposé soll folgenden Anforderungen genügen:

  1. Erstellung eines Gliederungsentwurfes Ihrer Arbeit. Überlegen sie zu jedem Gliederungspunkt, warum dieser für die Beantwortung Ihrer Forschungsfrage (siehe Punkt 2) notwendig ist.
  2. Aus einer kurzen, literaturgestützten Motivation ist die Zielsetzung der Arbeit abzuleiten und mithin die zu beantwortende Forschungsfrage konkret zu formulieren. Da die Entwicklung der Forschungsfrage einen erheblichen Teil Ihrer Eigenleistung darstellt, sollen Sie sich entsprechend intensiv hiermit beschäftigen.
  3. Es ist im Exposé zu verdeutlichen, mit welchen wissenschaftlichen Methoden eine Antwort auf Ihre individuelle Forschungsfrage gefunden werden soll, z.B. ob Sie in Ihrer Arbeit den Schwerpunkt auf empirische oder theoretische Literatur legen oder ob Sie eine eigene Datenerhebung und/oder -auswertung einbeziehen werden. Beachten Sie aber bei der Auswahl der Methode(n), dass Sie selbst über ausreichende Kenntnisse über diese Methode(n) verfügen. Bitte kümmern Sie sich außerdem im Fall empirischer Arbeiten rechtzeitig um entsprechende Datenquellen und Statistiksoftware.
  4. Leiten Sie literaturbasiert testbare Hypothesen her.
  5. Den Schluss des Exposés bildet ein Literaturverzeichnis, welches bereits einen guten Überblick über die von Ihnen verwendete Literatur bietet.

Zum Abschluss unterzeichnen Sie bitte digital und leiten das vollständig ausgefüllte und (digital) unterzeichnete Formular bis spätestens zum 15.01. (für das darauffolgende Sommersemester) bzw. bis spätestens zum 31.07. (für das darauffolgende Wintersemester) an das Sekretariat des Faches MSD (Opens window for sending emailsekretariat.msd[at]uni-vechta[dot]de) weiter. Nach Prüfung der eingegangenen Bewerbungen durch das Fach MSD erhalten Sie bis Ende Januar bzw. Mitte August entweder eine Zusage oder eine Absage.

Sollte es dem Fach MSD durch eine hohe Anzahl an Bewerbungen nicht möglich sein, allen Interessierten eine Betreuung zu ermöglichen, informieren wir Sie rechtzeitig per E-Mail. So haben Sie die Möglichkeit, eine/n Betreuer/in aus einem anderen Fach zu finden (bitte beachten Sie hierzu auch die Opens external link in new windowInformationen des Prüfungsausschusses Soziale Dienstleistungen zur BA-Arbeit). 

Bei einer Zusage erfahren Sie Ihre Prüfer/innen, weder aber das ausgewählte Rahmenthema noch Ihr individuelles Thema. Reichen Sie bitte nunmehr das Formular "Antrag auf Zulassung zur BA-Arbeit" ausgefüllt und (digital) unterzeichnet im Sekretariat des Faches MSD ein (Opens window for sending emailsekretariat.msd[at]uni-vechta[dot]de). Die Sekretärin, Frau Petra Tecker, fügt das zugeteilte Thema ein, holt die Unterschriften des/r Erst- und Zweitprüfers/in ein und leitet das Formular an das Prüfungsamt Soziale Dienstleistungen weiter. Das endgültig von Ihnen zu bearbeitende Thema der BA-Arbeit wird Ihnen vom Prüfungsamt Soziale Dienstleistungen kurz vor Beginn der Bearbeitungszeit mitgeteilt.

 

Schritt 2: Beginn der Bearbeitungszeit (01.04. / 15.10.)

Die Bearbeitungszeit der Bachelorarbeit beginnt im Sommersemester am 01.04. und im Wintersemester am 15.10. des jeweiligen Jahres. Das zugewiesene Thema sowie Erst- und Zweitprüfer/in erhalten Sie rechtzeitig auf dem Postwege vom Prüfungsamt Soziale Dienstleistungen an die von Ihnen angegebene Adresse. Bitte achten Sie deshalb auf eine korrekte postalische Anschrift auf dem Anmeldeformular.

Sobald Sie angenommen wurden und Ihnen der/die professorale Betreuung zugewiesen wurde, melden Sie sich bitte in StudIP in der zugehörigen Veranstaltung "DL-18: Kollolquium zur Bachelorarbeit" (Prof. Dr. Eisenkopf oder Prof.'in Dr. Mertins) an. Zu Beginn der Bearbeitungszeit werden wöchentliche Veranstaltungen stattfinden, in denen wir Ihnen Tipps und Hinweise zur Bearbeitung der Themen geben und Ihre Fragen beantworten. Nähere Hinweise erfolgen rechtzeitig per E-Mail bzw. über StudIP. Für Studierende ab der Prüfungsordnung BA MSD 2016/17 ist das Modul Pflicht.

 

Schritt 3: Erstellung eines Exposés

In der 3. bzw. 4. Bearbeitungswoche werden Sie insbesondere die Möglichkeiten erhalten, Ihren Betreuern Ihre Bachelorarbeitskonzeption (Exposé) vorzustellen. In dieser Veranstaltung soll die Forschungsfrage der Arbeit dargestellt und motiviert und die sich daraus ergebende Konzeption vorgestellt werden. Hier erhalten Sie detailliertes Feedback, welches Sie dann während der verbleibenden Bearbeitungszeit von ca. 5 Wochen in Ihre Arbeit einfließen lassen können.

 

Schritt 4: Ende der Bearbeitungszeit und Abgtabe der Bachelorarbeit (31.05. / 15.12.)

Die Bearbeitungszeit der Bachelorarbeit endet im Sommersemestr am 31.05. und im Wintersemester am 15.12. des jeweiligen Jahres. Die Bachelorarbeit ist fristgemäß in drei Exemplaren im zuständigen Prüfungsamt einzureichen; der Abgabezeitpunkt ist aktenkundig zu machen. Senden Sie den Gutachtern sowie dem Sekretariat des Faches MSD (Opens window for sending emailsekretariat.msd[at]uni-vechta[dot]de) zusätzlich die Arbeit per E-Mail zhu, damit wir ohne Zeitverzögerung mit der Korrektur beginnen und eine softwaregestützte Plagiatsprüfung durchführen können.

 

Schritt 5: Mündliche Prüfung (nur für BA DLM-Studierende und BA MSD PO15-Studierende)

Mündliche Prüfung zur Thematik der Bachelorarbeit (ca. 30 Minuten). Die Prüfung ist verpflichtend und benotet die BA DLM- und BA MSD-Studiernde, die nach der Prüfungsordnung 2015/16 studieren. Für Studierende der neuen Prüfungsordnung ab BA MSD 2016/17 entfällt die mündliche Prüfung, die durch dieTeilnahme an der Begleitveranstaltung ersetzt wird (3 CP unbenotet). BA MSD-PO15-Studierende können einen Wechsel in die Prüfungsordnung 2016/17 im Prüfungsamt beantragen. Weitere Informationen werden von der Opens external link in new windowStudiengangskoordination (Wolfram Seppel, Raum R 040) angeboten. Der Antrag auf Wechsel muss vor Anmeldung zur Bachelorarbeit gestellt werden!

Letzte Aenderung: 19.10.2018 · Seite drucken

Kontakt

Sekretariat MSD
Petra Tecker

Raum T 305
Tel.: 04441 15.211
FAX: 04441 15.67.211
E-Mail: Opens window for sending emailsekretariat.msd[at]uni-vechta[dot]de

Sprechzeiten:
Mo - Fr 08:00 - 12:00
Mo - Do 14:00 - 15:30

Besucheranschrift:
Neuer Markt 32
49377 Vechta