Bachelorarbeiten im Fach Management Sozialer Dienstleistungen / Dienstleistungsmanagement

Im folgenden wird der organisatorische Ablauf zu Bachelorarbeiten im Fach Management Sozialer Dienstleistungen / Dienstleistungsmanagement erläutert. 

 

Schritt 1: Bewerbung zur Bachelorarbeit

Jeweils zum Ende des Semesters werden auf der Homepage des Fachs die aktuellen Themen, der vorläufige Zeitplan und das Initiates file downloadMusterformular zur Anmeldung der Bachelorarbeit bereitgestellt. Ihre Aufgabe ist es sich aus der bereitgestellten Themenliste die fünf Themen auszuwählen, die Sie am stärksten präferieren. Dabei steht Präferenz 1 für das Thema, das Ihnen am meisten gefällt und Präferenz 5 für das fünftliebste Thema. Anschließend füllen Sie auf dem Musterformular des Prüfungsamtes Soziale Dienstleistungen die Punkte 1-6 aus. Unter Punkt 5 ist Ihre eingescannte Unterschrift einzufügen. Unter Punkt 6 sind die fünf gewählten Themen einzutragen. Dabei wird das Lieblingsthema als oberstes eingetragen, das zweitliebste Thema darunter usw. Nach Bewerbungsende um Zulassung zur Bachelorarbeit werden die Themen nach dem Auswahlverfahren vergeben, das allen teilnehmenden Bachelorstudenten ihre bestmögliche Präferenz zuteilt.

Das ausgefüllte Dokument ist bis 31.08. (im WiSe) bzw. bis 14.02. (im SoSe) als Word/OpenOffice-Dokument an christian.walter[at]uni-vechta[dot]de zu schicken. 

Der Lehrstuhl genehmigt die Übernahme der Betreuung nach Prüfung, löscht nicht zugewiesene Themen aus dem Formular und holt die erforderlichen Unterschriften der beiden Prüfer ein. Sie müssen sich nicht eigenständig um Erst- und Zweitprüfer kümmern. 

 

Schritt 2: Beginn der Bearbeitungszeit (01.04 / 15.10.)

Die Bearbeitungszeit der Bachelorarbeit beginnt im Sommersemester am 01.04. und im Wintersemester am 15.10. des jeweiligen Jahres. Das zugewiesene Thema sowie Erst- und Zweitprüfer erhalten Sie rechtzeitig per Post vom Prüfungsamt an die von Ihnen angegebene Adresse. Bitte beachten Sie deshalb eine korrekte postalische Anschrift auf dem Anmeldeformular. 
Sobald Sie angenommen wurden und ihnen der professorale Betreuer zugewiesen wurde, melden Sie sich bitte in StudIP in der zugehörigen Veranstaltung "DL-18: Kolloquium zur Bachelorarbeit" (Prof. Dr. Eisenkopf oder Prof. Dr. Mertins) an. Zu Beginn der Bearbeitungszeit werden wöchentliche Veranstaltungen stattfinden, in denen wir Ihnen Tipps und Hinweise zur Bearbeitung der Themen geben und Ihre Fragen beantworten. Nähere Hinweise hierzu erfolgen rechtzeitig per E-Mail bzw. über StudIp. Für Studierende der Prüfungsordnung BAMSD 2016 sind die Veranstaltungen verpflichtend. Dafür entfällt die benotete mündliche Prüfung am Ende der Bachelorarbeit (Schritt 5). 

 

Schritt 3: Erstellung eines Exposè

In der 3. bzw. 4. Bearbeitungswoche werden Sie insbesondere die Möglichkeit erhalten, Ihren Betreuern Ihre Bachelorarbeitskonzeption (Exposé) vorzustellen. In dieser Veranstaltung soll die Forschungsfrage der Arbeit dargestellt und motiviert und die sich daraus ergebende Konzeption vorgestellt werden. Hier erhalten Sie detailliertes Feedback, welches Sie dann während der verbleibenden Bearbeitungszeit von ca. 5 Wochen in Ihre Arbeit einfließen lassen können. Eine Teilnahme an der Konzeptionssitzung ist nur möglich, wenn Sie uns vorab ein kurzes Exposé zusenden. Für Studierende der Prüfungsordnung BAMSD 2016 ist diese Veranstaltungen verpflichtend.

 

Schritt 4: Ende der Bearbeitungszeit und Abgabe der Bachelorarbeit (31.05. / 15.12)

Die Bearbeitungszeit der Bachelorarbeit endet im Sommersemester am 31.05. und im Wintersemester am 15.10. des jeweiligen Jahres. Die Bachelorarbeit ist fristgemäß in drei Exemplaren im zuständigen Prüfungsamt abzuliefern; der Abgabezeitpunkt ist aktenkundig zu machen.  Senden Sie den Gutachtern sowie Herrn Walter (christian.walter[at]uni-vechta[dot]de) zusätzlich die Arbeit per Email zu, damit wir ohne Zeitverzögerung mit der Korrektur beginnen und eine softwaregestützte Plagiatsprüfung durchführen können. 

 

Schritt 5: Mündliche Prüfung (nur für BADLM-Studierende und BAMSD PO15-Studierende)

Mündliche Prüfung zur Thematik der Bachelorarbeit (ca. 30 Min). Die Prüfung ist verpflichtend und benotet für BADLM- und BAMSD-Studierende, die nach der Prüfungsordnung 2015 studieren. Für Studierende der neuen Prüfungsordnung BAMSD 2016 entfällt das Kolloquium, das durch die Teilnahme an der Begleitveranstaltung ersetzt wird. BAMSD-Studierende können einen Wechsel in die Prüfungsordnung 2016 im Prüfungsamt beantragen. Weitere Informationen werden von der Opens external link in new windowStudienberatung (Wolfgang Seppel, R040) angeboten. Der Antrag auf Wechsel muss vor Anmeldung zur Bachelorarbeit gestellt werden!

 

 

 

Letzte Aenderung: 16.02.2018 · Seite drucken

Kontakt

Raum: T 321
Neuer Markt 32
49377 Vechta 

Tel.: +49 (0) 4441.15 448 
Fax: +49 (0) 4441 15 67211
E-Mail: christian.walter@uni-vechta.de

Sprechzeiten: Dienstags 11:00 - 12:00. 
In der Vorlesungszeit nach Vereinbarung