Das Studium der Kulturwissenschaften an der Universität Vechta ist sowohl als Teilstudiengang innerhalb des Bachelorstudienganges Combined Studies möglich als auch im Rahmen des Masterstudienganges Kulturwissenschaften. Beide Studiengänge sind interdisziplinär angelegt, das heißt sie vereinen die Disziplinen Geschichts-, Literatur- (Anglistik, Germanistik) und Politikwissenschaft, Philosophie, Theologie sowie Soziologie. Den Studierenden bietet sich so die Möglichkeit eines facettenreichen wissenschaftlichen Zugriffs: Sprache, Bilder und die Materialität von Kultur sind ebenso Bestandteile des Curriculums wie die kulturelle Formung unseres Körpers, unserer Alltagsroutinen und unserer weltauffassenden Symbole. Die Studierenden werden mit verschiedenen Ausprägungen und Bedeutungsdimensionen des Kulturellen vertraut: mit den Strukturen der alltäglichen Lebensführung ebenso wie mit der gesellschaftlichen Wirklichkeit von Politik, Recht, Religion und Kunst; mit anthropologischen Grundstrukturen menschlichen Daseins ebenso wie mit gesellschaftsgeschichtlichen Prozessen der Individualisierung, der Globalisierung und der Medialisierung, mit Geschlechterforschung ebenso wie mit literarischer, philosophischer oder sozialwissenschaftlicher Hermeneutik.

Die beiden Studiengänge Combined Studies und Kulturwissenschaften bieten Studierenden die Möglichkeit, sich umfassend auf das Berufsleben vorzubereiten. Dies setzt sowohl ein gründliches Literatur- und Theoriestudium zu jeweiligen Themenfeldern voraus als auch eine stetige analytische Auseinandersetzung mit konkreten kulturellen Phänomen und Materialien. Ebenso vielfältig wie das Studium selbst können dementsprechend die Berufsperspektiven sein, die Sie sich in Ihrem Studium erarbeiten. Ihr Studium kann Sie in die darstellenden Arbeitsbereiche des Journalismus, der Museumspädagogik oder des Kulturveranstaltungswesens  (Ausstellungen, Stadtfeste, Theater- und Filmfestivals) führen; in die analytisch-beratenden Arbeitsbereiche des Kommunikationsdesgins, der Marktforschung oder der Politik- und Unternehmensberatung; in die vermittelnden Arbeitsbereiche des Kulturmanagements, der Öffentlichkeitsarbeit und der (neuen) Medien; zu politischem Engagement in NGOs oder Parteien und nicht zuletzt in die wissenschaftliche Forschung.

Opens internal link in current windowWeitere Informationen zum Bachelor Kulturwissenschaften

Opens internal link in current windowWeitere Informationen zum Master Kulturwissenschaften