Strategiekonferenz: Zukunft agrar Nordwest Auftaktveranstaltung des Verbunds „Transformationswissenschaft agrarische Intensivregion im Nordwesten Niedersachsens“ am 24.05.2018

Die Agrar- und Ernährungswirtschaft in Niedersachsen hat in der Vergangenheit eine einzigartige Erfolgsgeschichte geschrieben. Sie hat die ländliche Region im Nordwesten stark gemacht und prägt sie immer noch maßgeblich. Innovations- und Gründergeist, der ehrliche Handschlag und eine beispiellos enge und erfolgreiche Zusammenarbeit des gesamten Wertschöpfungsnetzwerks zeichnen das Silicon Valley der Agrar- und Ernährungsbranche aus.

Lange Zeit kannte das System keine Grenzen. Doch zunehmend werden bestehende Systeme, Verfahren und Strukturen von der Gesellschaft in Frage gestellt. Ökologische, soziale und ethische Fragen rucken zunehmend in das Zentrum einer häufig auch sehr emotional geführten Diskussion. Die Konsequenz: Der Agrar- und Ernährungswirtschaft droht ein Verlust der Akzeptanz und der Entzug der „gesellschaftlichen Betriebserlaubnis.“

Am 24.05.2018 hat der Verbund "Transformationswissenschaft für die agrarische Intensivregion im Nordwesten Niedersachsens" in der Aula der Universität Vechta dazu eine Strategiekonferenz durchgeführt. Auf dieser Seite finden Sie Fotos und Präsentationen der Veranstaltung. Einen ausführlichen Bericht finden Sie Opens external link in current windowhier.

Fragen beantwortet Frau Dr.in Barbara Grabkowsky: Opens window for sending emailinfo[at]agrar-forschung[dot]de

Das Programm der Veranstaltung können Sie hier herunterladen: Initiates file download"Programm Strategiekonferenz: Zukunft agrar Nordwest"

Bilder Quelle: alle Bilder KFoto/Kokenge