WORUM GEHT ES?

Tagung | 11.03.2020

One Health

Antibiotika-Anwendungssituation 2020: Mensch – Tier – Umwelt


Die Problematik von Antibiotikaresistenzen ist nach wie vor sehr aktuell und stellt landwirtschaftliche Praxis, Ärzte und Behörden vor große Herausforderungen. Daher fand am 11. März 2020 das dritte interdisziplinäre Symposium „One Health – Antibiotika-Anwendungssituation 2020: Mensch – Tier – Umwelt“ statt.

Die Veranstaltung wurde vom Opens external link in new windowVerbund Transformationswissenschaft agrar Niedersachsen (trafo:agrar) an der Universität Vechta in Zusammenarbeit mit dem Opens external link in new windowLandesamt für Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschutz (LAVES) Oldenburg, der Opens external link in new windowTierärztlichen Hochschule (TiHo) Hannover, dem Opens external link in new windowLandesgesundheitsamt Niedersachsen (NLGA) und dem Opens external link in new windowNiedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung (MS) ausgerichtet.

Von links nach rechts: Dr. Stefan Wesselmann, David Weißflog, Prof. Dr. Thomas Blaha, Dr. Thorsten Arnold, Prof. Dr. Lothar Kreienbrock, Dora Pleitner, Prof. Dr. Eberhard Haunhorst, Dr. Barbara Grabkowsky, Prof. Dr. Bruno Gonzalez-Zorn (Videovorträge: Katinka de Balogh, Dr. Martina Scharlach, Dr. Georg Langenkämper)

Die Antibiotikaresistenzproblematik ist für unsere Gesellschaft eine weiterhin sehr ernstzunehmende Bedrohung. Vor diesem Hintergrund hat das „One-Health-Konzept“ die Aufgabe, alle Aktivitäten zusammenzuführen, die der Zielstellung „gesunde Menschen, gesunde Tiere, gesunde Umwelt“ dienen. Ziel dieses transdisziplinären Symposiums ist es daher, aktuelle Erkenntnisse aus regionalen und internationalen Projekten aus der Human- und Veterinärmedizin sowie dem Umweltmanagement vorzustellen und zu diskutieren. Mit dem vielfältigen Programm soll:

– Wissen vermittelt,

– gegenseitiges Verständnis für alle Berufsfelder erworben und

– praktische Tipps für landwirtschaftliche Betriebe, Tierärzt*innen und Ärzt*innen für den betrieblichen Alltag gegeben werden.

Analysen und Strategien von FAO, BfR und führenden Forschungseinrichtungen runden das Programm ab.

Die Programmübersicht finden Sie Initiates file downloadhier.

Die Veranstaltung findet an der Universität Vechta im Hörsaal Q 016 statt.

Universtität Vechta
Driverstr. 22
49377 Vechta

Opens external link in new windowAnfahrt, Opens external link in new windowLagepläne, Opens external link in new windowCampusmap

Es tut uns leid. Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist bereits geschlossen.

Initiates file downloadTagungsband

Präsentationen

Initiates file downloadTrends in Antibiotikaresistenz und Antibiotikaverbrauch in Niedersachsen
Dr. Martina Scharlach, Niedersächsisches Landesgesundheitsamt (NLGA)

Initiates file downloadAntibiotic Stewardship im Krankenhaus
David Weißflog, Deutsches Beratungszentrum für Hygiene, Freiburg

Initiates file downloadManagementstrategien im Umgang mit MRE
Dora Pleitner, Niels-Stensen-Kliniken, Christliches Klinikum Melle

Initiates file downloadStrategien zur Reduktion des Antibiotika-Einsatzes und andere präventive Maßnahmen in Betrieb und Integration?
Dr. Thorsten Arnold, Tierärztliche Gemeinschaftspraxis Dres. Arnold, Veterinärlabor Ankum

Initiates file downloadRückstände von Antibiotika/MRE in Oberflächengewässern/Kläranlagen
Peter Tenhaken, Gesundheitsdienst für Landkreis und Stadt Osnabrück



Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete mit der Maßnahme: „LEADER“

Mit dieser Maßnahme wird die Zusammenarbeit und die Initiierung, Organisation und Umsetzung von Projekten zur nachhaltigen Entwicklung in ländlichen Gebieten („LEADER-Region“) unterstützt.


28.03.2019

Das Agrarsystem in der Filterblase


05.12.2019

InnoTreff:agrar


11.03.2020

One Health


19.08.2020

Umwelt & Klima


02.03.2021

Abschlusskonferenz