Territorial RRI fostering Innovative Climate Action

Call: H2020-SwafS-2018-2020 (Science with and for Society)

  • Herausforderung: Gesellschaftliche Partizipation in agrarischen Intensivregionen steigern, Klimakrise mildern
  • Ziel: Methodische Weiterentwicklung von transdisziplinären Ansätzen (u. a. Co-Creation, Multi-Stakeholder-Ansätze)
  • Ansatz: Analyse von regionalen Best-Practice-beispielen für die Anpassung an den Klimawandel
  • Partner: u.a. LK Vechta, LK Cloppenburg, Science Shop Vechta, Transformationsstelle agrar als Multiplikator, Wila Bonn, Science Shop Paris, u.a.
  • Projektvolumen: ca. 2 Mio. Euro
  • Programm: “The European Union's Erasmus+ programme is a funding scheme to support activities in the fields of Education, Training, Youth and Sport
  • "Knowledge alliances are transnational and result-driven activities between higher education institutions and businesses”
  • Partner: International mit AEF, IHK OL, Wiesenhof, Agravis, Uni Vechta
  • Herausforderung: Die SDGs beinhalten eine Reihe von Innovationspotentialen für die Unternehmen der Agrar- und Ernährungswirtschaft, die noch nicht ausreichend genutzt werden
  • Ziel: Die Zusammenarbeit von Hochschulen und Wirtschaft stärken, um Innovationskompetenzen auszubauen
  • Ansatz: Entwickeln von innovativen Lern-/Lehransätze für die nachhaltige Entwicklung, Einrichtung von SDG-Labs
  • Hintergrund: AI Seuchenzug 2016/17 verursachte Kosten von ca. 40 Mio. €, 900.000 Tiere in DE, ca. 800.000 in Niedersachsen (45 Betriebe), 22% der Infektionen durch Verschleppung
  • Konsequenz: Vorsorgen durch mehr Biosicherheit auf den Betrieben
  • Ziel des Projektes: Erarbeitung einer Online-Risikoampel, mit der Landwirte anonym das Eintragsrisiko von HPAIV für den eigenen Geflügelbetrieb bewerten lassen kann.
  • Zielgruppe: Landwirte
  • Konzept: Risikobewertung auf Online-Plattform, anonym und kostenfrei
  • Volumen: 20.000 € (QS)
  • Leitungsgruppe: Verbund (Leitung), ZDG, NGW, QS,
  • Expertengruppe: FLI, TiHo, LWK, Veterinäramt CLP, Laves, TSK,
    Landwirte, Tierarzt (14 Panelmitglieder)
  • Website: www.risikoampel.uni-vechta.de
  • Ablauf:

          1.Prüfung auf Vollständigkeit der Risikofaktorenliste durch Expert Panel                                  

          2.Delphistudie zur Erarbeitung der Wichtungsfaktoren

          3.Programmierung Plattform

          4.Launch (über Veranstaltung) - Juni 2018 - Weitere Informationen zu der Veranstaltung Opens external link in new windowhier.