Zum Januar 2019 startet an der Universität Vechta ein neues Projekt: „TeRRIFICA – Territorial RRI Fostering Innovative Climate Action“ wird sich mit Klimaschutzmaßnahmen befassen. Kommunikationsstrategien, -formate und - methoden zum Klimaschutz sollen in sechs Pilotregionen in Deutschland, Frankreich, Polen, Serbien, Spanien und Weißrussland...

Weiterlesen »

Am Mittwoch, 28. November 2018, war die Universität Vechta Gastgeber der Veranstaltungsreihe „Forschung made in Niedersachsen“ des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur. Über 250 Gäste lauschten auf Einladung von Wissenschaftsminister Björn Thümler den Impulsvorträgen und der Diskussion niedersächsischer Wissenschaftlerinnen...

Weiterlesen »

Zu dieser Fragestellung findet am Donnerstag, den 28.03.2019 die erste Veranstaltung des LEADER-geförderten Projekts „Dynamic Agri-Food Systems im Oldenburger Münsterland (OM)“ statt. Der Titel dieser Veranstaltung ist „Das Lebensmittelsystem in der Filterblase – Wie soziale Netzwerke Wahrnehmung und Konsumverhalten beeinflussen“.

Einseitige...

Weiterlesen »

Die Landwirtschaft der letzten hundert Jahre ist eine Erfolgsgeschichte. Noch nie zuvor wurden so viele gesunde Lebensmittel mit hoher Qualität produziert. Doch die ökologischen Kosten dieser Entwicklung werden immer offenbarer. Wie eine Landwirtschaft aussieht, die dem Artenschutz Rechnung trägt und weiterhin ausreichend hohe Erträge liefert,...

Weiterlesen »

Am 28. November 2018 findet an der Universität Vechta eine Abendveranstaltung unter dem Titel „Gutes Essen für alle? - Ernährung der Zukunft“ statt. Eingeladen sind alle, die sich für neueste Erkenntnisse und Forschungsergebnisse im Bereich Lebensmittel interessieren. Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft von Wissenschaftsminister...

Weiterlesen »

Die Universität Vechta hat am 17. September 2019 dem LAG-Vorstand das gerade gestartet Leader-Projekt „Dynamic Agri-Food Systems im Oldenburger Münsterland (OM)“ sowie die wissenschaftliche Projektleiterin Anna Fangmann vorgestellt. Das Projekt ist der Koordinierungsstelle Verbund Transformationswissenschaft Agrar Niedersachsen zugeordnet, da sich...

Weiterlesen »

Die Antibiotikaanwendungssituation bei Mensch und Tier ist weiterhin ein hochaktuelles Thema. Am 18.09.2018 fand dazu in Melle das zweite One-Health Symposium statt. Die Veranstaltung setzt die Reihe zur Antibiotika-Einsatz-Optimierung fort, die im vergangenen Jahr in Vechta begonnen hat. Dazu eingeladen haben die Hochschule Osnabrück, das...

Weiterlesen »

In eigener Sache: Am 01.09. konnten wir unsere neue Kollegin Anna Fangmann begrüßen. Sie wird als Teammitglied der Koordinierungsstelle das von der Universität Vechta beantragte LEADER- Projekt „Dynamic Agri Food Systems“ bearbeiten. Im Projekt geht es um die Organisation und wissenschaftliche Begleitung einer internationalen Veranstaltungsreihe zu...

Weiterlesen »

Schnitzel produzierende 3D-Drucker und künstliche Intelligenz im Kühlschrank sind nur zwei Entwicklungen, die die traditionsreiche Lebensmittelbranche signifikant verändern können.Die Digitalisierung wird großen Einfluss darauf haben, wie Lebensmittel zukünftig hergestellt und nachgefragt werden. Datengestützte Technologien werden sich immer mehr...

Weiterlesen »

Die Universität Vechta hat zusammen mit dem Friedrich-Loeffler-Institut (FLI), dem Niedersächsischen Geflügelwirtschaftsverband e. V. (NGW), der QS Fachgesellschaft Geflügel GmbH und dem Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft e. V. (ZDG) im Rahmen einer Fachtagung am 19.06.2018 die neu entwickelte Geflügelpest-Risikoampel vorgestellt....

Weiterlesen »