Studienbereich Fundamentaltheologie

Als Teildisziplin der Systematischen Theologie ist es Aufgabe der Fundamentaltheologie, die Wesenselemente der christlichen Offenbarung systematisch zu begründen entsprechend dem Petruswort: "Seid stets bereit, jedem Rede und Antwort zu stehen, der nach der Hoffnung fragt, die euch erfüllt" (1 Petr 3,15). Es geht um den Aufweis der inneren Kohärenz und Plausibilität der Kernaussagen der christlichen Religion sowie deren Glaubwürdigkeit vor den Instanzen der Vernunft und der Freiheit. Innere und äußere Glaubwürdigkeitskriterien werden aufgestellt und argumentativ begründet. Hauptthemen der Fundamentaltheologie sind: Die Offenbarung, Jesus Christus als Legat Gottes, die durch Inkarnation, Passion und Resurrektion begründete objektive Heilsordnung, die Kirche als Mittlerin des einen Mittlers und Trägerin der Offenbarung, das Verhältnis von Person und Gnade sowie philosophische Implikationen der Theologie.

Letzte Aenderung: 09.04.2019 · Seite drucken

Kontakt

Direktor

Prof. Dr. Elmar Kos
Raum N 117
Gebäude N
Driverstraße 28
49377 Vechta

Opens window for sending emailE-Mail

 

Sekretariat

Petra Blömer
Opens window for sending emailE-Mail

Gerda Büssing
Opens window for sending emailE-Mail

Raum N 127
Gebäude N
Driverstraße 28
49377 Vechta

Fon (0)4441 15 401
Fax (0)4441 15 449
Opens window for sending emailE-Mail

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
09.00 Uhr - 12.00 Uhr / 14.00 Uhr - 15.30 Uhr
Freitag
09.00 Uhr - 12.00 Uhr