Sie verwenden einen veralteten Browser!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Mit dem von Ihnen verwendeten Browser kann unsere Webseite nicht korrekt ausgeführt werden.
Springe zum Inhalt
© Universität Vechta

Aktuelles

Auszeichnung für Privatdozent Dr. Aaron Langenfeld

Die Habilitation von Dr. Aaron Langenfeld an der Universität Innsbruck ist mit dem internationalen Karl Rahner-Preis ausgezeichnet worden. 

Pressemitteilung der kathpress:
https://www.kathpress.at/goto/meldung/2040961/karl-rahner-preis-2021-geht-an-theologen-aus-chile-und-deutschland


Promotion im Fachgebiet Exegese des Neuen Testaments

Promotion zum Dr. phil. von

Frau Dr. Bernardeth Caero Bustillos 

am 16.12.2020 an der Universität Osnabrück

Titel der Dissertation:
Der Jesus der Affekte. Eine Untersuchung des Johannesevangeliums im Dialog mit der christlichen Teología India

Betreuerin: Prof. Dott. Dr. Silvia Pellegrini

Kurzbeschreibung der Dissertation:
Die Dissertation verbindet ein klassisches, grundlegendes Fach, das Neue Testament, mit den neuen Herausforderungen der Kirchen in Lateinamerika, die einen Ausschnitt der größeren Notwendigkeit darstellen, eine Theologie „auf konkretem Boden“ zu betreiben.
Es wird eine exegetische Untersuchung des Johannesevangeliums durchgeführt, in der das Thema der „Affekte“ erforscht wird. Die Affekte des johanneischen Jesus werden als Ausgangsbasis für einen Dialog mit der christlichen „Teología India“ und ihres Gottesbildes dienen.


Erfolgreiche Zwischenevaluation

Juniorprofessorin Dr. Britta Baumert ist im Dezember durch das Institut für Katholische Theologie positiv zwischenevaluiert und durch das Präsidium weiterhin zur Professorin als Juniorprofessorin ernannt worden.
Im Januar tritt sie ihre zweite Phase der Juniorprofessur an. Damit wird sie für die nächsten drei Jahre die Juniorprofessur für Religionspädagogik unter besonderer Berücksichtigung der Fachdidaktik innehaben