Last revision: 2018-11-19 · Print page

Buchpräsentation der Artist in Residence 2018 Iris Keller 16.11.2018 - 19:00 Uhr bis 16.11.2018 - 20:30 Uhr

Organisator/Veranstalter: Marketing und Kommunikation  |  E-Mail: info@uni-vechta.de

„Vielfalt und Wandel – Vechta und die Mobilität“ lautete das Rahmenthema des Artist in Residence-Programms 2018. Die studierte Puppenspielerin Iris Keller war im Frühjahr zu Gast in Vechta. Mit „Verd“ erkundete sie, was schnell und langsam in Vechta bedeutet und wie sich Mensch und Tier fortbewegen. Ihre Erlebnisse haben Keller und Verd im Buch „Tour de Verd!“, erschienen im Vechtaer Geest-Verlag, festgehalten. Zur szenischen Lesung mit Koffertheater sind alle Interessierten herzlich eingeladen für Freitag, 16. November 2018, 19.00 Uhr im Kaffeerausch, Große Straße 47 in Vechta. Der Eintritt ist frei.

Die studierte Puppenspielerin Iris Keller wurde im beschaulichen Ulm geboren und lebt nun in Südbaden. Sie macht Regie und schreibt für Theaterprojekte im Bereich des zeitgenössischen Figurentheaters. Für ihre Projekte bekam sie 2017 den Nachwuchsförderpreis im Bereich Darstellende Kunst der Stadt Ulm. 2018 erblickte Verd im Rahmen des Artist in Residence-Stipendiums von Universität und Stadt Vechta erstmals das Licht der Welt.

In „Tour de Verd!“ zieht Keller mit Verd von Ort zu Ort, wie die Puppenspieler früher mit ihren Pferdekutschen. Nur mit dem Unterschied, dass Verd lieber auf Iris Schulter reist. In ihren sechs Wochen in Vechta haben sie Menschen getroffen, waren spazieren, haben beobachtet, recherchiert und reflektiert... Haben Motoren gelauscht, die dem Pferd seinen ursprünglichen Platz genommen haben, bis es zur Freizeitattraktion wurde. „Tour de Verd!“ ist ein Buch über ihre Erlebnisse und Begegnungen, aber auch über den menschlichen Alltag aus der Sicht eines sehr kleinen Verdes.