Letzte Aenderung: 18.01.2019 · Seite drucken

Veranstaltungsreihe "Norddeutschland und seine Nachbarn" 07.01.2019 - 19:00 Uhr bis 07.01.2019 - 19:00 Uhr

Organisator/Veranstalter: apl. Prof. Dr. Werner Klohn  |  E-Mail: werner.klohn@uni-vechta.de

Das Ruhrgebiet - Aufbau, Wandel und Perspektiven einer industriellen Kulturlandschaft
Prof. Dr. Hans-Werner Wehling, Duisburg-Essen

Von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis in die 1960er Jahre entwickelte sich das Ruhrgebiet zum größten Industriegebiet Europas. Unter dem wirtschaftlichen und politischen Einfluss der Schwerindustrien entstand eine regionstypische Stadtland-schaft. Seit den 1960er erfährt diese Region den Verfall ihrer schwerindustriellen Grundlagen, einen wirtschaftlichen Wandel und einen urbanen Um- und Neubau. Dabei wird die städtebauliche "Altlast" der industriellen Vergangenheit zunehmend als ein identitätsstiftendes Charakteristikum angesehen.
Der Vortrag geht den verschiedenen historischen und aktuellen Enticklungs-prozessen nach, die den hochkomplexen und vielfach differenzierten Ballungsraum der Gegenwart geprägt haben und prägen.

Weitere Informationen: Opens external link in new windowhttps://www.uni-vechta.de/geographie/geographische-gesellschaft/