KIK - Kommission für internationale Kooperationen

Die Kommission für internationale Kooperationen (KiK) unterstützt die Universitätsleitung bei ihren Internationalisierungsaktivitäten. Dabei ist sie insbesondere mit Grundsatzfragen der Internationalisierung der Forschung und Lehre befasst. Die Stärkung und Konzentration der bereits geschafften Strukturen zur Etablierung strategischer Partnerschaften ist ein weiteres wichtiges Ziel der Kommissionsarbeit.

 

Die aktuelle Amtszeit der KiK-Mitglieder beginnt am 01.05.2017 und endet am 30.04.2019. Die Kommission tagt in der Regel 2 mal im Semester.

 


Mitglieder

 

Vorsitz

Prof. Dr. Burghart Schmidt, Präsident

 

Gewählte Mitglieder (mit Stimmrecht):

 

Gruppe der Professor/inn/en

  • Prof. Dr. Christoph Schubert
  • Prof. Dr. Marco Rieckmann
  • Prof. Dr. Jean-Christophe Merle

 

Gruppe der wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen

  • Dr. Olga Siegmund

 

Gruppe der Mitarbeiter in Technik und Verwaltung

  • Lea Sophie Schmidt

 

Gruppe der Studierenden

  • Wiebke Bührmann

 

 

Beratende Mitglieder (ohne Stimmrecht):

  • Dr. Natalia Petrillo, Leitung International Office / Referat Internationales
  • Christiane Drave, Leitung Sprachenzentrum
Letzte Aenderung: 03.06.2019 · Seite drucken