Zertifikat International Management and Practical Ethics (CIME)

Zielsetzung

Die zunehmende Globalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft ruft epochale Veränderungsprozesse hervor. Das Handeln auf weltumspannenden Märkten und in multinationalen Organisationen  geschieht heute mehr denn je unter internationalen und interkulturellen Vorzeichen, die althergebrachte Geschäftspraktiken, Kommunikationsmuster und Entscheidungsprozesse kontinuierlich auf den Prüfstand stellen. Gleichzeitig gilt es, eine Vielzahl heterogener Forderungen verschiedenster Anspruchsgruppen aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zu berücksichtigen und in Geschäftsprozesse zu integrieren. Internationales Management setzt daher heute Fähigkeiten voraus, die den gewöhnlichen betriebswirtschaftlichen Kanon übersteigen.

Im Rahmen des Zertifikatskurses wird ein interdisziplinärer Zugang zu wirtschaftlichen Austausch- und Managementprozessen vermittelt. Indem wirtschaftswissenschaftliche, philosophische, ethische und kulturwissenschaftliche Perspektiven eingenommen und miteinander in Beziehung gesetzt werden, werden Kompetenzen für eine gleichzeitig effiziente wie ethisch reflektierte Unternehmensführung erworben. Absolventinnen und Absolventen erlangen ein umfassendes Kompetenzprofil, das konkrete betriebswirtschaftliche Handlungskompetenz mit ethischer Reflexionskompetenz verbindet und ihnen erlaubt, auch in interkulturellen und internationalen Kontexten ökonomisch klug und gesellschaftlich nachhaltig zu handeln.

Studieninhalt

Zwei Säulen bilden den interdisziplinären Charakter des Zertifikatskurses, der Bereich Managementstudien und der Bereich.Praktische Philosophie. Das Studium verbindet ein festes Curriculum mit der Möglichkeit der eigenen Schwerpunktsetzung, die den Studierenden eine individuelle Akzentsetzung erlaubt. Dadurch ist eine Vertiefung entweder der wirtschaftswissenschaftlichen oder der philosophischen Perspektive möglich, ohne den integrativen Gesamtzusammenhang aufzulösen. Das erworbene Orientierungs- und Handlungswissen bleibt dabei anwendungsbezogen und für die organisationale Praxis relevant.

Der Bereich Praktische Philosophie umspannt verschiedene philosophische Annäherungen an moralische Verantwortlichkeit in der Wirtschaft und in Organisationen. Aus einer Auseinandersetzung etwa mit Fragen zu Eigentum, Gerechtigkeit und Emotionen wird eine umfassende ethische Reflexions- und Urteilsfähigkeit gewonnen.

Alle Veranstaltungen und Seminarprüfungen finden in englischer Sprache statt.

Zielgruppe

Der Zertifikatskurs steht ordentlichen Studierenden aller Fachbereiche und Fächer der Universität Vechta und an ihr eingeschriebenen internationalen Gaststudierenden offen.

Umfang und Zertifikat

Der Gesamtumfang des Zertifikatskurses umfasst 42 Credit Points, verteilt auf sieben Module zu je 4 Semesterwochenstunden (6 Credit Points). Aus den Bereichen Managementstudien und Praktische Philosophie müssen sieben Module in beliebiger Kombination abgeschlossen werden.

Über den erfolgreichen Abschluss von sieben Modulen wird ein Zertifikat erstellt. Die Endnote bildet sich aus dem Mittelwert der abgeschlossenen Module.

Aufbau

Management Studies

Practical Ethics






Wintersemester

 

OB-41 Management Consulting and Coaching

   

OB-41.1
Management Consulting (2 SWS)

OB-41.2
Business Coaching (2 SWS)

 

OB-42 Culture and Ethics of Human Resources 

   

OB-42.1
International Human Resource Management (2 SWS)

OB-42.2
Organizational Culture and Workplace Ethics (2 SWS)

 

OB-44 Theories of Justice

         

OB-44.1
Theories of Commutative Justice in Private Contracts (2 SWS)

OB-44.2
Theories of Distributive and Social Justice (2 SWS)

 

OB-45 Philosophie of Ownership and Labor

   

OB-45.1
Philosophy and Ownership (2 SWS)

OB-45.2
Philosophy of Labor (2 SWS)






Sommersemester

 

OB-40 International and Intercultural Management

   

OB-40.1
International Management (2 SWS)

OB-40.2
Intercultural Management and Communication (2 SWS

 

OB-43 Global Standards of Corporate Social Responsibility

   

OB-43.1
Contemporary Approaches to Global Standards (2 SWS)

OB-43.2
Forms of Sector-Specific Corporate Social Responsibility (2 SWS)

 

OB-46 Philosophy of Emotions Related to Economics

   

OB-46.1.
Philosophycal Theories of Collectice Emotions (2 SWS)

OB-46.2
Theories of Moral Emotions (2 SWS)

 

OB-47  Principles of Moral Self-Obligation

   

OB-47.1
Moral Theories: Utilitarianism, Deontological Ethics, Virtue Ethics (2 SWS)

OB-47.2
The Sense of Moral Responsibility in Business (2 SWS)

 

 

Letzte Aenderung: 16.01.2017 · Seite drucken

Certificate of International Management and Practical Ethics (CIME)

Broschüre Zertifikat International Management
Informationsbroschüre