Kindergeld

Sollten Sie mit Kindern nach Deutschland einreisen oder in Deutschland ein Kind erwarten, könnten Sie einen Anspruch auf Kindergeld haben. Das Kindergeld wird Eltern ausgezahlt, um eine grundlegende Versorgung ihrer Kinder gewährleisten zu können. Die Höhe ergibt sich nach der Anzahl der Kinder, i. d. R. wird für jedes Kind mindestens 204 € pro Monat gezahlt. Kindergeld wird für Kinder bis zum 18. Lebensjahr gezahlt, wenn sie sich in Schul- oder Berufsausbildung oder im Studium befinden wird Kindergeld bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres gezahlt. Die Antragstellung muss schriftlich bei der Familienkasse Vechta eingereicht werden.

Auch ausländische Eltern können in Deutschland Kindergeld für ihre Kinder bekommen. Sie haben Anspruch auf Kindergeld, wenn

  • Sie Staatsbürger*in eines Landes der EU, von Island, Liechtenstein, Norwegen oder der Schweiz sind und in Deutschland leben oder arbeiten oder
  • Sie Staatsbürger*in von Algerien, Bosnien und Herzegowina, Kosovo, Marokko, Montenegro, Serbien, Tunesien oder der Türkei sind und in Deutschland sozialversicherungspflichtig beschäftigt sind oder Arbeitslosen- bzw. Krankengeld beziehen oder
  • Sie eine gültige Niederlassungserlaubnis oder eine Erlaubnis zum Daueraufenthalt-EU, eine Blaue Karte EU, eine ICT-Karte, eine Mobiler-ICT-Karte oder eine Aufenthaltserlaubnis besitzen, mit der Sie in Deutschland mindestens sechs Monate arbeiten dürfen oder
  • Sie unanfechtbar anerkannter Flüchtling oder Asylberechtigte*r sind.

Sie können aber kein Kindergeld erhalten, wenn Sie sich zum Zweck der Aus- oder Weiterbildung in Vechta aushalten. 

Genaue Informationen zum Thema Kindergeld finden Sie auch auf der Seite Opens external link in new windowFamilienportal und Opens external link in new windowEURAXESS.

Ansprechperson:

Dr.in Caterina Bonora

Ansprechperson für das Welcome Centre

E-Mail: Opens window for sending emailwelcomecentre[at]uni-vechta[dot]de

Raum G 08

Fon +49. (0) 4441.15 747
Fax +49. (0) 4441.15 67 613