Über das Unikino

Vielfalt auf der (Hörsaal-)Leinwand – das bietet das Unikino Vechta!

Alle Studierenden und Mitarbeiter*innen der Universität Vechta sowie deren Kinder und Lebenspartner*innen sind herzlich eingeladen, mit uns auf eine filmische Reise durch Kulturen, Lebensentwürfe und gesellschaftliche Veränderungen zu gehen, sich entführen und bewegen zu lassen – und das alles ganz zentral auf dem Campus der Universität.

Über uns

Organisiert wird das Unikino Vechta durch das International Office in Kooperation mit der Zentralen Einrichtung "Gleichstellung & Diversität" und mit Unterstützung durch den AStA Vechta.

Das Opens internal link in current windowInternational Office hat es sich zum Ziel gesetzt, mithilfe verschiedener Veranstaltungen den interkulturellen Austausch zu fördern. Zudem berät das International Office Studierende und Mitarbeiter*innen, die einen Auslandsaufenthalt planen, sowie internationale Studierende und studieninteressierte Geflüchtete und unterstützt sie mit zahlreichen Angeboten.

Die Opens internal link in current windowZentrale Einrichtung "Gleichstellung & Diversität" setzt sich für die Realisierung von Chancengerechtigkeit, insbesondere die Gleichstellung der Geschlechter, sowie eine gelebte Diversität an der Universität Vechta ein. Mit vielfältigen Angeboten möchte die Zentrale Einrichtung auf den Abbau von Diskriminierung, die Anerkennung und Ermöglichung vielfältiger Lebensweisen und fairer Entwicklungschancen in allen Bereichen der Universität hinwirken.

Der Opens external link in new windowAllgemeine Student*innenausschuss (AStA) der Universität Vechta ist das geschäftsführende (exekutive) Organ der Student*innenschaft. Der AStA nimmt insbesondere die hochschulpolitischen, sozialen und kulturellen Belange der Student*innenschaft wahr und vertritt ihre Interessen nach innen und außen. In täglichen Sprechstunden werden eine Reihe von Serviceleistungen angeboten, wie zum Beispiel die Fahrrad-Selbsthilfewerkstatt, Härtefallerstattungen oder Beratung bei Problemen im Studium. Der AStA berät dabei nicht nur einzelne Student*innen, sondern arbeitet auch mit den Fachräten der einzelnen Fächer und sämtlichen weiteren studentischen Gremienvertreter*innen zusammen.

Programm

Die Kino-Abende finden im Hörsaal B1 statt. Einlass ist in der Regel um 18:45 Uhr.

Den Filmvorführungen geht jeweils ein kurzes Impulsreferat voran, in dem kulturelle und historische Aspekte der Filme herausgegriffen und beleuchtet werden.

Für weitere Informationen beachten Sie bitte auch die ausgelegten Programmhefte und Flyer.

Wenn Sie über alle aktuellen Veranstaltungen des Unikinos auf dem Laufenden bleiben möchten, folgen Sie uns gerne auf Opens external link in new windowFacebook.

Wintersemester 2019/20

Bohemian Rhapsody (OV) 29.10.2019, 19:00 Uhr, B1

organisiert durch die Zentrale Einrichtung "Gleichstellung & Diversität"



Die Band "Queen" produziert Hit über Hit, führt die Musikcharts an und erreicht beispiellose Erfolge, die Freddie Mercury zu einem der beliebtesten Entertainer weltweit und zur Legende machen. Doch hinter der Fassade von Erfolg kämpft Freddie mit seiner inneren Zerrissenheit. Der aus Sansibar stammende Parse sucht unablässig nach seinem Platz in der Welt, während er gleichzeitig versucht, sich in einer Gesellschaft, die in Stereotypen und Erwartungen gefangen ist, mit einer Sexualität zu arrangieren, die er selbst kaum definieren kann.
 
BOHEMIAN RHAPSODY ist eine fulminante Feier der  bis heute inspirierenden Band Queen, ihrer Musik und ihres außergewöhnlichen Leadsängers Freddie Mercury. (FSK 6)

PUBLIKUMSWUNSCH-FILM in der ORIGINALVERSION mit engl. Untertiteln

The Hate U Give 12.11.2019, 19:00 Uhr, B1

organisiert durch das International Office & den AStA



Das Leben von Starr Carter spielt sich zwischen zwei Welten ab: einerseits in ihrem Viertel, in dem hauptsächlich afroamerikanische Familien der Mittelschicht leben, andererseits in der Privatschule, die überwiegend von privilegierten, weißen Jugendlichen besucht wird. Die Trennmauer, die sie zwischen ihre beiden Leben zieht, wird erschüttert, als sie sieht, wie ein Freund aus Kindertagen von einem Polizisten erschossen wird. Nun ist es an ihr, trotz des Drucks, der auf sie ausgeübt wird, die Stimme zu erheben und für Gerechtigkeit einzustehen. 

Basierend auf dem New York Times-Bestseller von Angie Thomas, erzählt THE HATE U GIVE eine packende und inspirierende Geschichte über Freundschaft und Courage im Angesicht von Vorurteilen und Rassismus. Ein preisgekrönter Film, der lange im Gedächtnis bleibt. (FSK 12)

They Shall Not Grow Old (OV) 26.11.2019, 19:00 Uhr, B1

organisiert durch das International Office



Mit seiner Dokumentation rückt Regisseur Peter Jackson das menschliche Gesicht des Ersten Weltkriegs in den Blickpunkt; er zeigt die Realität des Kriegs aus der Sicht derjenigen, die an der Front kämpften: den Alltag der Soldaten sowohl abseits der Front wie auch in den Schützengräben, ihre Haltung zum Konflikt und das Bedürfnis nach Humor inmitten des Grauens. Für die Dokumentation wurde historisches Filmmaterial aufwändig restauriert, koloriert und vertont. Kommentiert werden die Bilder ausschließlich durch Erlebnisberichte von Veteranen. 

Indem er 100 Jahre alte Aufnahmen in Material verwandelt, das aussieht, als wäre es heute gedreht worden, gedenkt Peter Jackson einer Generation, die durch einen weltumfassenden Krieg für immer verändert wurde. (FSK 16)

ORIGINALVERSION mit engl. Untertiteln

Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen  10.12.2019, 19:00 Uhr, B1

organisiert durch das International Office



Die magische Welt ist in Aufruhr: Grindelwald, der die Herrschaft der Zauberer und Hexen über alle nichtmagischen Wesen anstrebt, ist dem Gewahrsam entkommen. Um Grindelwald und sein Gefolge aufzuhalten, wendet sich Albus Dumbledore an seinen ehemaligen Schüler Newt Scamander. Dieser sagt seine Hilfe zu, ohne sich über die Gefahren im Klaren zu sein: Liebe und Loyalität werden auf die Probe gestellt, und der Konflikt droht bald selbst Freundschaften und Familien zu spalten…  

Das zweite Abenteuer der Phantastische Tierwesen-Reihe, kreiert von J.K. Rowling, bringt Newt Scamander zurück auf die große Leinwand und wartet mit bildgewaltiger Fantasie und Magie auf. (FSK 12)

Captain Marvel  14.01.2020, 19:00 Uhr, B1

organisiert durch die Zentrale Einrichtung "Gleichstellung & Diversität"



CAPTAIN MARVEL beschreibt, wie Carol Danvers alias Captain Marvel in den 90er Jahren zu einer der bedeutendsten und wichtigsten Superheldinnen des Universums aufsteigt - lange vor den Avengers und in einer Zeit, in der die Erde durch den galaktischen Kampf zweier Alienrassen bedroht ist. Unter anderem wird hier auch Nick Fury auf sie aufmerksam. Die beiden müssen zusammenarbeiten, um einen furchterregenden Feind zu bekämpfen.

Dieser unterhaltsame Blockbuster entführt uns in eine Zeit vor den Avengers. Es ist der 21. Film im Marvel Cinematic Universe und der erste, der eine weibliche Superheldin als Hauptfigur in den Mittelpunkt stellt. (FSK 12)

PUBLIKUMSWUNSCH-FILM

Der König der Löwen 21.01.2020, 19:00 Uhr, B1

organisiert durch das International Office



In den Weiten Afrikas wird ein künftiger König geboren: Simba, das lebhafte Löwenjunge, vergöttert seinen Vater und kann es kaum erwarten, selbst König zu werden. Doch sein Onkel Scar hegt eigene Pläne, den Thron zu besteigen, und zwingt Simba, das Königreich zu verlassen. Mit Hilfe eines ausgelassenen Erdmännchens namens Timon und seines warmherzigen Freundes, des Warzenschweins Pumbaa, lernt Simba erwachsen zu werden, die Verantwortung anzunehmen und in das Land seines Vaters zurückzukehren, um seinen Platz auf dem Königsfelsen einzufordern.  

Mit visionärer Technik erweckt Disney die beliebte Geschichte zu völlig neuem Leben: Inhaltlich eng an der Vorlage angelehnt, präsentiert der Film die tierischen Protagonisten und atemberaubenden Landschaften in sensationell fotorealistischer Bildgewalt. (FSK 6)

PUBLIKUMSWUNSCH-FILM

Zoomania 24.03.2020, 17:00 Uhr, Q 016

organisiert durch das International Office



In Zoomania scheint für jeden alles möglich, ob winzige Spitzmaus oder gigantischer Elefant. Doch als Polizistin Judy Hopps – jung, ehrgeizig, Häsin – nach Zoomania versetzt wird, stellt sie schnell fest, dass es gar nicht so einfach ist, sich als einziges Nagetier in einer Truppe aus großen Tieren durchzubeißen. Eben noch dazu verdonnert, Knöllchen zu schreiben, erhält die aufgeweckte Hasendame vom Polizeichef ihren ersten großen Auftrag. Sie soll eine Verschwörung aufdecken, die ganz Zoomania in Atem hält...  

ZOOMANIA ist nicht nur beste Unterhaltung, sondern erfrischend vielschichtig und wendungsreich. Mit Sinn für Details und viel Humor folgt der Film der Protagonistin, die sich aufmacht zu beweisen, dass sie mehr ist als der Quotenhase in Polizeiuniform. (FSK 0)

Abweichend um 17:00 Uhr in Q 016

Zoomania (OV) 31.03.2020, 17:00 Uhr, Q 016

organisiert durch das International Office



In Zoomania scheint für jeden alles möglich, ob winzige Spitzmaus oder gigantischer Elefant. Doch als Polizistin Judy Hopps – jung, ehrgeizig, Häsin – nach Zoomania versetzt wird, stellt sie schnell fest, dass es gar nicht so einfach ist, sich als einziges Nagetier in einer Truppe aus großen Tieren durchzubeißen. Eben noch dazu verdonnert, Knöllchen zu schreiben, erhält die aufgeweckte Hasendame vom Polizeichef ihren ersten großen Auftrag. Sie soll eine Verschwörung aufdecken, die ganz Zoomania in Atem hält...  

ZOOMANIA ist nicht nur beste Unterhaltung, sondern erfrischend vielschichtig und wendungsreich. Mit Sinn für Details und viel Humor folgt der Film der Protagonistin, die sich aufmacht zu beweisen, dass sie mehr ist als der Quotenhase in Polizeiuniform. (FSK 0)

Abweichend um 17:00 Uhr in Q 016 - ORIGINALVERSION mit engl. Untertiteln

Ansprechpartnerin

Dr. Frauke Schumacher

E-Mail:

Opens window for sending emailfrauke.schumacher[at]uni-vechta[dot]de

Raum G 06

Fon: +49. (0) 4441.15-437