University of Vechta

Cosmopolitan, personal, familial – the University of Vechta is a youthful, modern campus university with excellent conditions for studying and a clearly delineated profile. For the 5000 students and 400-odd staff, the campus offers a familial atmosphere conveniently coupled with the infrastructure of a modern university. The Bologna Process has been fully implemented, with the emphasis on quality – attractive, forward-looking courses, personal support and global exchange programmes are the hallmarks of a high quality degree programme.

The University of Vechta has set out to present a clear profile to the business, social and cultural world. The Vechta region offers the perfect laboratory for addressing a range of issues impacting on the future viability of our global society – an economic boomregion in the heart of the countryside, a provincial global player, a unique cultural and social identity, natural spaces and intensive agriculture; contrasting factors which resolve into an excellent quality of life. The University of Vechta’s development plan defines the rural space as a framework for profiling the areas of education, aging, social services, cultural change and regional development. The choice of focus represents a conscious response to the University’s location, which delineates it from urban spaces and creates additional research prospects, including at the international level.

< Events
September 2019
>
M D M D F S S
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

02.09.2019

Interdisziplinäre Summerschool „Geschlechterforschung in und zwischen den Disziplinen – Gender als Querschnittsthema in Soziologie, Ökonomie und Bildung“

gemeinsame Veranstaltung der Professuren „Transkulturalität und Gender“, „Bildung und Gender“, „Ökonomie und Gender“, der Koordination...
mehr >>

03.09.2019

Interdisziplinäre Summerschool „Geschlechterforschung in und zwischen den Disziplinen – Gender als Querschnittsthema in Soziologie, Ökonomie und Bildung“

gemeinsame Veranstaltung der Professuren „Transkulturalität und Gender“, „Bildung und Gender“, „Ökonomie und Gender“, der Koordination...
mehr >>

07.09.2019

Transgressive Romanticism: Boundaries, Limits, Taboos

Tagung der International Association of Byron Societies (IABS) und der German Society for English Romanticism (GER) Call for Papers ...
mehr >>

08.09.2019

Transgressive Romanticism: Boundaries, Limits, Taboos

Tagung der International Association of Byron Societies (IABS) und der German Society for English Romanticism (GER) Call for Papers ...
mehr >>

11.09.2019 | 14:00 Uhr

Innovationsworkshop Smart Mobility

Viele ländliche Räume stehen aufgrund der anhaltenden Abwanderungs- und Schrumpfungstendenz (demographischer Wandel) vor der...
mehr >>

12.09.2019 | 14:00 Uhr

Innovationsworkshop Smart Economy

Das Oldenburger Münsterland ist weithin bekannt als wirtschaftliche Erfolgsregion. Obwohl die Region bundesweit primär für die starke ...
mehr >>

18.09.2019 | 13:00 Uhr

Innovationsworkshop Smart Living

Neben Aspekten der Wirtschaft, Verwaltung und Mobilität erfahren auch kulturelle, soziale und touristische Angebote durch die...
mehr >>

19.09.2019 | 14:00 Uhr

Innovationsworkshop Smart Government - Smart City

Viele Besorgungen des alltäglichen Bedarfs lassen sich bereits relativ unkompliziert online abwickeln. Doch was, wenn ich mein Auto...
mehr >>

26.09.2019 | 08:30 Uhr

11. Jahrestagung der Gesellschaft für Germanistische Sprachgeschichte: „Historische Text- und Diskurssemantik“

Am 26. und 27. September 2019 findet an der Universität Vechta die 11. Jahrestagung der Gesellschaft für Germanistische...
mehr >>

27.09.2019 | 08:30 Uhr

11. Jahrestagung der Gesellschaft für Germanistische Sprachgeschichte: „Historische Text- und Diskurssemantik“

Am 26. und 27. September 2019 findet an der Universität Vechta die 11. Jahrestagung der Gesellschaft für Germanistische...
mehr >>