In der letzten Woche sind an der Universität Vechta zwei neue Deutschintensivkurse für 40 akademisch interessierte Flüchtlinge gestartet. Der Kurs, der zum Sprachniveau B1 qualifiziert, wird in Kooperation mit der Kreisvolkshochschule Vechta als erweiterter Integrationskurs angeboten. Hier sind kurzfristig noch Plätze frei. Außerdem gestartet ist ein Kurs, der auf die Sprachprüfungen auf dem Niveau B2/C1 vorbereitet, die für die Studienbewerbung bzw. den (Wieder-)Einstieg in einen akademischen...

Weiterlesen »

Im September 2015 hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen die „2030 Agenda for Sustainable Development” beschlossen. Die 17 darin festgeschriebenen Ziele sollen bis 2030 erreicht werden und gelten als weltweite, gemeinsame Nachhaltigkeitsstrategie aller Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen für ein nachhaltiges, friedliches, gutes und gerechtes Leben für alle Menschen auf der Erde, heute und in Zukunft. Die Ringvorlesung „Nachhaltigkeit – Kultur – Bildung" wird die 17...

Weiterlesen »

Im Mai und Juni laden die Universität Vechta und das Museum im Zeughaus zu einer gemeinsamen Vortragsreihe: An vier Terminen referieren HistorikerInnen über „Religion und Macht im Mittelalter. Geistliche im Spannungsfeld von Kirche und Welt“. Veranstalterin seitens der Universität ist Professorin Dr. Claudia Garnier. Sie beginnt die Reihe am 2. Mai mit einem Abend über „Benno II. von Osnabrück – ein salischer Reichsbischof zwischen Kirche und Welt“. Die Vorträge beginnen jeweils um 19.30 Uhr im...

Weiterlesen »

SCIENCINEMA, die gemeinsame Kino-Reihe von Universität Vechta und Schauburg Cineworld, lädt wieder zu einem Filmabend der Wissenschaft: Am Mittwoch, 26. April 2017, 20.00 Uhr, wird der preisgekrönte Klassiker „Mon Oncle“ von Jacques Tati aus dem Jahr 1958 gezeigt. Der Film wurde vom Fach Designpädagogik ausgewählt, die Einführung in die Thematik gestaltet Dipl.-Des. Traugott Haas.
Die Geschichte erzählt vom neunjährigen Gérard, der mit seinen Eltern in einem modernen, aber langweiligen Haus lebt....

Weiterlesen »

Lydia Lander hat in Vechta ihr sechswöchiges „Artist in Residence“-Projekt gestartet. Die freischaffende Malerin und Grafikerin aus Leipzig bezog am Donnerstag ihr neues Atelier auf dem Campus der Universität Vechta. Während ihres Aufenthalts in der Kreisstadt hat sich Lydia Lander vorgenommen, Situationen und Menschen zum Thema „Vechta.Alltag – Vielfalt und Wandel“ zu zeichnen. Bereits bei ihrer Vorstellung hatte sie angekündigt: „Ich werde verschiedene Ort aufsuchen - auf der Straße, im Café,...

Weiterlesen »
< Veranstaltungen
April 2017
>
M D M D F S S
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

07.04.2017

Gemeinsamer Frühjahrsempfang von Stadt und Universität Vechta

Universität und Stadt Vechta – in Partnerschaft verbunden Stadt und Universität Vechta bauen aufeinander: Im städtebaulichen Sinne,...
mehr >>

11.04.2017 | 18:00 Uhr

Ringvorlesung „Der Papst ändert keine einzige Lehre, und doch ändert er alles.“

Ringvorlesung im Sommersemester 2017Aufbrüche unter Papst FranziskusKirche am Campus, Feldmannskamp 1, 49377 Vechtadienstags, 18.00 –...
mehr >>

18.04.2017 | 18:00 Uhr

Ringvorlesung „Der Papst ändert keine einzige Lehre, und doch ändert er alles.“

Ringvorlesung im Sommersemester 2017Aufbrüche unter Papst FranziskusKirche am Campus, Feldmannskamp 1, 49377 Vechtadienstags, 18.00 –...
mehr >>

19.04.2017 | 19:15 Uhr

Ringvorlesung ""Alternative Fakten"? Zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeitsarbeit"

Öffentliche Ringvorlesung für alle Interessierten - Immer mittwochs, 19.15 bis 20.00 Uhr, im Raum N02. Eine Anmeldung ist nicht...
mehr >>