Platz 1: RuBu – Der RufBus für Alle!
Preisgeld: 800 Euro, gestiftet von der Sparkasse LeerWittmund
Der RuBu ist das ideale Verkehrssystem für den ländlichen Raum. Egal, ob per App oder Telefon, der RufBus kommt überall hin. WLAN, Steckdose und Design binden auch die Jugend mit ein. Es geht Barrierefrei übers Land.
Ein Projekt von
Marco Backenhaus, HAWK, Fachrichtung Gestaltung
Alina Naujoks, HAWK, Fachrichtung Gestaltung
Julia-Christin Jeske, Uni Vechta, Fachrichtung Gerontologie
Patrick Kröhnert, Ostfalia, Fachrichtung Personenverkehrsmanagement
Marilena Sydow, Jade Hochschule, Fachrichtung Assistive Technologien


Platz 2: SheepJeep – das Mobilitätskonzept
Preisgeld: 500 Euro, gestiftet von der Fehnstiftung der Volksbank eG Westrhauderfehn
Junge Menschen ohne Führerschein haben die Möglichkeit, sich einen Großteil der Kosten für den Führerschein über Fördermittel finanziert zu bekommen! Als Gegenleistung bringen sie sich in den Fahrdienst ein, um die Mobilität auf dem Land zu optimieren!

Platz 3: FreeKOOP - Konzept zum Erhalt und zur Förderung der Einkaufsmobilität im ländlichen Raum
Preisgeld: 200 Euro, gestiftet von der Sparkasse LeerWittmund
Die Kundin/der Kunde identifiziert sich an der Einkaufstation, ein freies Fach öffnet sich und er/sie schiebt entweder den gesamten Einkaufswagen oder einen Korb hinein. Die gekühlten Fächer werden je nach Bedarf und Auslastung geleert. Jede Box bekommt ein Etikett mit den Lieferinformationen und wird zum Teil über Ehrenamtliche ausgeliefert.
Ein Projekt von
Nickson Nwanchan Acha, Ostfalia, Fachrichtung Wirtschaftsingenieurwesen
Philipp Gronotte, Jade Hochschule, Fachrichtung Assistive Technologien
Julia Hermann, HAWK, Fachrichtung Gestaltung
Lisa Kalt, Uni Vechta, Fachrichtung Gerontologie

Sonderpreis: e-motions – Die Mobile Haltestelle der Zukunft
Menschen, die sich unsicher fühlen, sind seltener aktiv und haben weniger Bewegung, was zu gesundheitlichen Einschränkungen führt. Um sie zu mehr Bewegung zu motivieren, gibt es mobile, autonom fahrende Haltestellen, die die Menschen dort „abholen“, wo sie sind.
Ein Projekt von
Janina Dyk, Uni Vechta, Fachrichtung Gerontologie
Lea Günnewig, HAWK, Fachrichtung Gestaltung
Maren Osterloh, Jade Hochschule, Fachrichtung Assistive Technologien
Yusuf Saribal, Ostfalia, Personenverkehrsmanagement
Stan Stokvis, Windesheim University, Gerontologie

Letzte Aenderung: 09.04.2019 · Seite drucken