Die Studienförderung für Berufserfahrene.

Das Aufstiegsstipendium unterstützt engagierte Fachkräfte mit Berufsausbildung und Praxiserfahrung bei der Durchführung eines ersten akademischen Hochschulstudiums - in Vollzeit oder berufsbegleitend. Vergeben wird das Stipendium von der Stiftung Begabtenförderung (SBB).

Das Stipendium richtet sich ausdrücklich an Berufserfahrene und hat einige Besonderheiten:

  • In der Regel erfolgt die Bewerbung vor Beginn eines Studiums. Wer bereits studiert kann sich vor Beeindigung des zweiten Studiensemesters noch bewerben.
  • Die Förderung erfolgt als Pauschale und ist einkommensunabhängig.
  • Auch wer bereits langjährig im Beruf steht, kann sich bewerben.
  • Das Stipendium beträgt monatlich 933 Euro plus 80 Euro Büchergeld. Zusätzlich wird eine Betreuungspauschale für Kinder unter 14 Jahren gewährt (150 Euro für jedes Kind).

 

Die Online-Bewerbung für das Aufstiegsstipendium ist wieder möglich. Die Bewerbungsfrist endet zum 08. Juni 2020.

 

Fördervoraussetzungen:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung oder Aufstiegsfortbildung,
  • Berufserfahrung von mindestens zwei Jahren (nach Abschluss der Ausbildung),
  • noch kein Hochschulabschluss,
  • Besitz der deutschen Staatsbürgerschaft oder Recht auf Daueraufenthalt bzw. eine Niederlassungserlaubnis (Kriterium nach § 8 Abs. 1 & 2 Bundesausbildungsförderungsgesetz),
  • ein Nachweis über besondere Leistungsfähigkeit in Ausbildung und Beruf: beispielsweise durch die Prüfungsnote des Berugsabschlusses oder der Aufstiegsfortbildung (Gesamtergebnis mit mindestens Note 1,9 oder 87 Punkte). Opens external link in new windowWeitere Informationen zur besonderen Leistungsfähigkeit

 

Bewerbungsprozess:

Die Bewerbung erfolgt in einem dreistufigen Auswahlverfahren:

  1. Online-Bewerbung: Sie füllen den Opens external link in new windowOnline-Fragebogen aus und die Voraussetzungen für die Bewerbungen werden geprüft.

  2. Kompetenz-Check: Ist Stufe eins erfolgreich bestanden, erhalten Sie per E-Mail eine Zulassung zum Kompetenz-Check. Hier bearbeiten Sie wieder einen Online-Fragebogen, der von einem Expertenteam ausgewertet wird.

  3. Auswahlgespräch: Zählen Sie zu den besten Bewerber*innen, dann erhalten Sie eine Einladung zum Auswahlgespräch. Im Gespräch mit den Juror*innen erhalten Sie Fragen zu verschiedenen Kompetenzbereichen.

 

Weitere Informationen zum Aufstiegsstipendium erhalten Sie Opens external link in new windowhier.


Letzte Aenderung: 18.05.2020 · Seite drucken

Kontakt

Ansprechpartner für Stipendien:

Henning Kreutzhecker M.A.
Alumni- und Netzwerkmanager

Raum: E 030
Fon +49.(0) 4441.15 520

henning.kreutzhecker[at]uni-vechta[dot]de