Die Studienförderung für Berufserfahrene.

Das Aufstiegsstipendium unterstützt engagierte Fachkräfte mit Berufsausbildung und Praxiserfahrung bei der Durchführung eines ersten akademischen Hochschulstudiums - in Vollzeit oder berufsbegleitend. Vergeben wird das Stipendium von der Stiftung Begabtenförderung (SBB).

Das Stipendium richtet sich ausdrücklich an Berufserfahrene und hat einige Besonderheiten:

  • In der Regel erfolgt die Bewerbung vor Beginn eines Studiums. Wer bereits studiert kann sich vor Beeindigung des zweiten Studiensemesters noch bewerben.
  • Die Förderung erfolgt als Pauschale und ist einkommensunabhängig.
  • Auch wer bereits langjährig im Beruf steht, kann sich bewerben.
  • Das Stipendium beträgt monatlich 853 Euro plus 80 Euro Büchergeld. Zusätzlich wird eine Betreuungspauschale für Kinder unter 14 Jahren gewährt (150 Euro für jedes Kind).

 

Die Bewerbungsfrist endet zum 02. Dezember 2019.

 

Fördervoraussetzungen:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung oder Aufstiegsfortbildung,
  • Berufserfahrung von mindestens zwei Jahren (nach Abschluss der Ausbildung),
  • noch kein Hochschulabschluss,
  • Besitz der deutschen Staatsbürgerschaft oder Recht auf Daueraufenthalt bzw. eine Niederlassungserlaubnis (Kriterium nach § 8 Abs. 1 & 2 Bundesausbildungsförderungsgesetz),
  • ein Nachweis über besondere Leistungsfähigkeit in Ausbildung und Beruf: beispielsweise durch die Prüfungsnote des Berugsabschlusses oder der Aufstiegsfortbildung (Gesamtergebnis mit mindestens Note 1,9 oder 87 Punkte). Opens external link in new windowWeitere Informationen zur besonderen Leistungsfähigkeit

 

Bewerbungsprozess:

Die Bewerbung erfolgt in einem dreistufigen Auswahlverfahren:

  1. Online-Bewerbung: Sie füllen den Opens external link in new windowOnline-Fragebogen aus und die Voraussetzungen für die Bewerbungen werden geprüft.

  2. Kompetenz-Check: Ist Stufe eins erfolgreich bestanden, erhalten Sie per E-Mail eine Zulassung zum Kompetenz-Check. Hier bearbeiten Sie wieder einen Online-Fragebogen, der von einem Expertenteam ausgewertet wird.

  3. Auswahlgespräch: Zählen Sie zu den besten Bewerber*innen, dann erhalten Sie eine Einladung zum Auswahlgespräch. Im Gespräch mit den Juror*innen erhalten Sie Fragen zu verschiedenen Kompetenzbereichen.

 

Weitere Informationen zum Aufstiegsstipendium erhalten Sie Opens external link in new windowhier.


Letzte Aenderung: 13.12.2019 · Seite drucken

Kontakt

Ansprechpartner für Stipendien:

Henning Kreutzhecker M.A.
Alumni- und Netzwerkmanager

Raum: E 030
Fon +49.(0) 4441.15 520

henning.kreutzhecker[at]uni-vechta[dot]de