Im Dialog zwischen Universität und Praxis - die Transferstelle der Universität Vechta

Eine wichtige Aufgabe jeder Universität ist die Nutzbarmachung von Forschungsergebnissen für die Praxis in Bildungseinrichtungen, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Die Förderung des Wissens-, Ideen- und Technologietransfers sowie von Unternehmensgründungen aus der Hochschule heraus ist daher auch explizit eine Aufgabe der Hochschulen lt. Niedersächsischem Hochschulgesetz NHG (§ 1) sowie insbesondere auch der Universität Vechta im Rahmen ihrer Transferstrategie. Die Universität Vechta betreibt zur Unterstützung ihrer Transferaktivitäten und ihrer Praxiskooperationen eine Transferstelle im Referat Forschungsentwicklung und Wissenstransfer.

Primäre Aufgabe der Transferstellen ist die Unterstützung und Begleitung des Transfers wissenschaftlicher Erkenntnisse und Ergebnisse aus der Universität in die Gesellschaft, nicht nur in der Region, sowie die Vermittlung von Anliegen, Fragestellungen Wissensbeständen und Kontakten aus der Gesellschaft in die Universität hinein. Die Universität Vechta folgt dabei einer auf Dialog und multidirektionalen Austausch angelegten Transferstrategie.

Für Angehörige der Universität Vechta wird auch Gründungsberatung und -support für einen Start in die Selbständigkeit angeboten. Die Universität Vechta ist Partnereinrichtung der Gründerwoche Deutschland. Die Transferstelle bietet ebenfalls Unterstützung bei Fragen der Erfindungs- und Patentverwertung in Zusammenarbeit mit externen Partnereinrichtungen.

Der Opens external link in new windowScience Shop Vechta/Cloppenburg als Anlaufstelle der Universität in Cloppenburg ist organisatorisch der Transferstelle zugeordnet.

Die Universität Vechta steht mit Ihrem Profil in den Bildungs-, Geistes- und Sozialwissenschaften sowie in der Agrar- und Ernährungswirtschaft auch für Auftragsforschung oder als Kooperationspartner für Projekte mit Unternehmen, Institutionen, Kommunen etc. zur Verfügung. Sprechen Sie dazu unverbindlich das Referat Forschungsentwicklung und Wissenstransfer an: Dr. oec. Daniel Ludwig, Tel. 04441-15-642, E-Mail: daniel.ludwig(at)uni-vechta.de

Weitere für den Wissens-, Ideen- und Technologietransfer wichtige Einrichtungen der Universität Vechta:

Opens external link in new windowKoordinierungsstelle Transformationsforschung agrar

Opens internal link in current windowZentrum für Lehrerbildung

Opens internal link in current windowISPA/Nieke

Opens internal link in current windowIfG

Opens internal link in current windowZfV

Opens internal link in current windowKompetenzzentrum Regionales Lernen

Letzte Aenderung: 24.08.2020 · Seite drucken