Sie verwenden einen veralteten Browser!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Mit dem von Ihnen verwendeten Browser kann unsere Webseite nicht korrekt ausgeführt werden.
Springe zum Inhalt

TESACADEV - Entwicklung eines Evaluationskonzepts zur Kompetenzentwicklung für die International Academy Transformation for Environment and Sustainability am Umweltbundesamt

Wieder ein schöner Erfolg für die Universität Vechta! Das Referat Forschungsentwicklung und Wissenstransfer gratuliert zum neuen Projekt:

Projektleitung: Prof. Dr. Marco Rieckmann
Fakultät-Fach/Forschungsinstitut: Fakultät I - Erziehungswissenschaften
Laufzeit: 09/2022-02/2023
Förderer: BMBF - DLR

Die zu Beginn des Jahres 2022 am Umweltbundesamt als Pilotprojekt aufgesetzte International Academy Transformation for Environment and Sustainability (TES Academy) bietet inter- und transdisziplinäre Lern- und Kooperationsräume für professionelle AkteurInnen, in denen diese entlang aktueller Herausforderungen einer nachhaltigen Entwicklung konkrete Veränderungsprozesse erfahren und (mit-)gestalten können. Im Rahmen wissenschaftlich fundierter und praktisch erprobter Formate schafft die TES Academy Möglichkeiten für gemeinsames Lernen und langfristige Zusammenarbeit, zur Bildung von Netzwerken und zur Weiterentwicklung der eigenen Potentiale, die gesellschaftliche Transformation für eine nachhaltige Zukunft voranzubringen. Zur Sicherstellung ihrer Wirksamkeit sowie der kontinuierlichen, evidenzbasierten Weiterentwicklung ihrer Angebote soll die TES Academy Gegenstand einer permanenten Begleitforschung und Evaluation werden. Die konkrete Entwicklung des Evaluationskonzepts umfasst dabei drei Kernaktivitäten: 1. Durchführung einer systematischen Literaturanalyse mit ergänzenden ExpertInnen-Interviews zur Identifikation bereits existierende Akademieangebote; 2. Durchführung von zwei dreitägigen Veranstaltungen zum Thema „Resilienz in Zeiten multipler Krisen“ im Oktober 2022 und Januar 2023 an der TES Academy als Reallabore für die Entwicklung des Evaluationskonzepts; 3. Austausch mit externen WissenschaftlerInnen im Bereich der Nachhaltigkeitskompetenzforschung. Das Vorhaben wird in einem vom BMBF-geförderten Verbund der Freien Universität Berlin und der Universität Vechta bearbeitet.