Zum Studienfach

Das Studienangebot vereinigt eng miteinander verzahnte Angebote der Allgemeinen Pädagogik, der Empirischen Bildungsforschung, der Frühpädagogik, der Medienpädagogik, der Sozialpädagogik und der Schulpädagogik in einer modularen Struktur.

Studieninhalte

Neben Grundlagen der Erziehungswissenschaften werden Kompetenzen in den Bereichen Lehren und Lernen, Diagnostik, Bildung im Lebenslauf sowie Beratung und Qualitätssicherung/Evaluation vermittelt. Absolventen können Lehr-Lernprozesse planen, gestalten und im Hinblick auf ihre Wirksamkeit überprüfen und optimieren. Sie können Handlungsempfehlungen ableiten und Personen und Institutionen beraten.

Studienziele und Berufsfelder

Der Studiengang bereitet auf anspruchsvolle Tätigkeiten in den Feldern Bildung, Beratung und Evaluation in unterschiedlichen institutionellen Kontexten vor und vermittelt entsprechende Handlungskompetenzen. Neben Einrichtungen der Frühpädagogik, der Aus- und Weiterbildung, der Erwachsenenbildung, der Bildungsplanung und der Bildungsberatung kommen auch Personalentwicklungs- und Bildungsabteilungen großer Unternehmen als Arbeitgeber in Frage.

Abschluss

Bachelor of Arts (B.A.) oder Bachelor of Science (B.Sc.) je nach gewählter Fächerkombination, der Bachelor of Science wird erworben, wenn eines der Fächer Biologie oder Geographie als A-Fach studiert wurde oder zwei der Fächer Biologie, Geographie oder Mathematik als B-Fächer miteinander kombiniert wurden. In allen anderen Fällen wird der Bachelor of Arts erworben.

Regelstudienzeit

6 Semester

Studienbeginn

zum Wintersemester

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen finden Sie auch demnächst hier.

Prüfungsunfähigkeitsbescheinigung etc.

Was und wie etwas zu tun ist, falls Sie krankheitsbedingt an einer Prüfung nicht teilnehmen können finden Sie auch Opens internal link in current windowhier.

Letzte Aenderung: 17.01.2018 · Seite drucken