Berufliche Erfahrungen

WS 2014/15 bis einschließlich WS 2017/18
Vertretung der W2-Professur „Schulpädagogik/Empirische Schulforschung“ an der Universität Vechta (d.h. vorübergehende Freistellung von Tätigkeiten am Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik, IPN)

Februar 2011 bis September 2014
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN), Abteilung „Erziehungswissenschaft/Pädagogisch-Psychologische Methodenlehre“
u.a. wissenschaftliche Koordination der „LISA-6-Studie“ (in Kooperation mit dem Lehrstuhl „Psychologie für Pädagogen“, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel) und der „BERLIN-Studie“ (Module 2 und 3; Kooperationsprojekt mit der Abteilung „Steuerung und Finanzierung des Bildungssystems“ am Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung und der Emeritusgruppe Erziehungswissenschaft und Bildungssysteme am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung)

August  2005 bis Januar 2011
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) an der Humboldt-Universität zu Berlin
u.a. Planung, Auswertung und Berichtlegung zu den auf die Bildungsstandards im Fach Englisch bezogenen Erhebungen sowie zu gleichlautenden Vergleichsarbeiten in der 8. Jahrgangsstufe (VERA 8)

Dezember 2004 bis Juli 2005
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Schulentwicklungsforschung (IFS) an der Technischen Universität Dortmund
u.a. Mitarbeit in den Projekten Deutsch-Englisch-Schülerleistungen-International (DESI) sowie Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG)

Dezember 2000 bis November 2004
Studentischer Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung im Forschungsbereich Erziehungswissenschaft und Bildungssysteme

 

Ausbildung

im November 2010
Promotion zum Dr. phil. am Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie der Freien Universität zu Berlin, Abschlussnote: „summa cum laude“

im Oktober 2004
Diplom im Fach Psychologie (Diplomstudiengang) an der Freien Universität Berlin, Abschlussnote: „sehr gut“

Letzte Aenderung: 05.02.2018 · Seite drucken

Kontakt

michael.leucht[at]uni-vechta[dot]de
Fon (0)4441 15-376

Sprechzeit

In der veranstaltungsfreien Zeit nach vorangehender Absprache per Email.