Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Erziehungswissenschaften - Frühpädagogik
Department 1
Raum: Y 034

Informationen

Vita

1985                     

geboren in Rostock

2004                     

Abitur am Ostseegymnasium Rostock

2011                     

Diplom Pädagogik, Studienrichtung Behindertenpädagogik, Schwerpunkt Sprache und Kommunikation

2011-2012          

Sprachheilpädagogin im Reha- Zenrum Gyhum

2012-2012          

Testleiterin im Rahmen des BMBF-Projekts: Aphasie- Versorgungsstudie FCET2EC

Seit 2012            

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Vechta

 

Qualifizierungen

2013                                     

Teilnahme am Qualifizierungsprogramm für wissenschaftliche Nachwuchskräfte an der Universität Vechta

 

berufspraktische Erfahrungen

2006- 2006                         

International Trainee: Crotched Mountain, New Hampshire, USA

2007-2008          

Sprachheilpraxis Wagener-Reim, Bremerhaven

Praktikum

2009-2009          

Sprachtherapeutische Abteilung des Zentrums für Geriatrie und Frührehabilitation im Krankenhaus St. Joseph Stift, Bremen

Praktikum

2009-2010          

Sprachheilpraxis Wagener Reim, Bremerhaven

Aushilfe

 

2012-2015           „Bildungsprozessmanagement: Sprachbildung 0-10“

assoziiertes Mitglied der „Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)“ in der Sektion 8 „Sozialpädagogik und Frühe Kindheit“

Nachwuchswissenschaftlerin der Kommission „Pädagogik der frühen Kindheit (PdfK)“ der „Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)“

Seit 2015 Lehrkoordination für das Fach Erziehungswissenschaft

Seit 2014 Stellvertretendes Mitglied im PA MEd

„Brauchen ErzieherInnen Abitur?“ Zur Professionalisierungsdebatte in der Frühpädagogik- Sichtweisen pädagogischer Fachkräfte.“ (Dissertationsprojekt)

13.10.2012

„Sprachbildung und -förderung an der Schnittstelle Kindertageseinrichtung – Grundschule“ zusammen mit Prof. Dr. Anke König
Weiterbildung "Bildung von Anfang an ..." - Frühkindliche Pädagogik im Elementar- und Primarbereich, Center für Lebenslanges Lernen, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

04.02.2013

„Sprachbildung und Leseförderung als neue Herausforderung für Primar- und Sekundarbereich. Eine Einführung in aktuelle Diskussionen“ im Rahmen des 18. Grundschultag im Oldenburger Münsterland, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

13.10./14.10/3.11./4.11.2014 & 12.01./13.01.2015

Workshop „Sprachbildung, - förderung und -therapie“, kompetenzorientierte Weiterbildung für pädagogische Fachkräfte (Kita/Schule), Garbsen

21.04.2015

„Sprachbildungskompetenz reflektieren anhand von DO-RESI“ zusammen mit Insa Barkemeyer am Fachtag zur Sprachbildung und Sprachförderung „Kinder bilden Sprache – Sprache bildet Kinder“

11./12.09.2015

„Brauchen ErzieherInnen Abitur?“ Zur Professionalisierungsdebatte in der Frühpädagogik- Sichtweisen pädagogischer Fachkräfte.“ auf der Jahrestagung der NachwuchswissenschaftlerInnen der „Kommission Pädagogik der frühen Kindheit“ in der Sektion Sozialpädagogik und Pädagogik der frühen Kindheit der DGfE, Pädagogische Hochschule Weingarten

Sprachbildung, -förderung & -therapie

Pädagogische Diagnostik

Professionalisierung & Professionalisierungsdebatte in der Frühpädagogik

Kompetenzorientierte Weiterbildung

27./28.09.2013

Tagung der NachwuchswissenschaftlerInnen der Kommission „Pädagogik der frühen Kindheit (PdfK)“ der „Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)“ an der Universität Vechta

21.04.2015

Fachtag für päd. Fachkräfte in Kindertagesstätten der Landkreise Cloppenburg und Vechta zur Sprachbildung und Sprachförderung: „Kinder bilden Sprache – Sprache bildet Kinder“ in Kooperation mit dem Landes-Caritasverband für Oldenburg e.V.

Letzte Aenderung: 17.01.2018 · Seite drucken

Kontakt

Raum Y 034

Gebäude Y
Neuer Markt (ehem. Katasteramt)
49377 Vechta
linda.wellmeyer[at]uni-vechta[dot]de
Fon (0)4441.15 778

Sprechzeiten:

Mittwochs
13.00 Uhr bis 14.00 Uhr
(bitte mit vorheriger Anmeldung per Mail)
oder nach Vereinbarung

 

Postadresse:

Driverstraße 22
49377 Vechta