Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Fakultät I – Bildungs- und Gesellschaftswissenschaften

Erziehungswissenschaften - Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik

 

 

Informationen

seit 05/2018

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich Erziehungswissenschaft (Arbeitsbereich: Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik) der Universität Vechta

05/2017 bis 04/2018

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Erziehungswissenschaft (Abteilung Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik) der Technischen Universität Braunschweig

10/2013 bis 04/2017

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Erziehungswissenschaft (Abteilung Angewandte Erziehungswissenschaft) der Universität Hildesheim

10/2013 bis 03/2014

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Psychologie der Universität Hildesheim

10/2008 bis 09/2013

Psychologiestudium an der Universität Hildesheim

10/2002 bis 09/2008

Lehramtsstudium an der Otto von Guericke Universität Magdeburg

SoSe 19

Seminar: Vorbereitungs- und Auswertungsseminar zum ASP (Universität Vechta)
Seminar: Pädagogische Diagnostik (Universität Vechta)

WS 18/19

Seminar: Gestaltung von Unterricht (Universität Vechta)
Seminar: Organization of teching and learning (Universität Vechta)

SoSe 18

Seminar: Das Bildungswesen in Deutschland (Universität Vechta)
Seminar: Das Bildungswesen in Deutschland (Universität Vechta)
Seminar: Lehren und Lernen in aktuellen und historischen Kontexten (Technische Universität Braunschweig)
Seminar: Empirische Unterrichtsforschung (Technische Universität Braunschweig)
Seminar: Unterrichtsmethoden und Lernstrategien (Universität Hildesheim)

WS 17/18

Seminar: Einführung in die pädagogische Diagnostik (Technische Universität Braunschweig) ·
Seminar: Empirische Unterrichtsforschung (Technische Universität Braunschweig)
Seminar: Empirisch fundierte Didaktik - didaktisch fundierte Unterrichtsforschung (Technische Universität Braunschweig)
Seminar: Schulpädagogik (Technische Universität Braunschweig)
Seminar: Beurteilen und Beraten (Universität Hildesheim)
Sommersemester 2017: · Seminar: Lehren und Lernen in aktuellen und historischen Kontexten(Technische Universität Braunschweig)
Seminar: Einführung in die pädagogische Diagnostik (Technische Universität Braunschweig)
Seminar mit Praxisanteil: Schulpraktische Studien II (Universität Hildesheim)

WS 16/17

Seminar: Beurteilen und Beraten (Universität Hildesheim)
Seminar mit Praxisanteil: Schulpraktische Studien I (Universität Hildesheim)

SoSe 16

Seminar: Beurteilen und Beraten (Universität Hildesheim)
Seminar mit Praxisanteil: Schulpraktische Studien II (Universität Hildesheim)
Begleitseminar: Schulpraktische Studien III (Universität Hildesheim)
Einführung in die quantitative Forschungsmethodik und deskriptive Statistik (zweitägiger Workshop im Rahmen der Qualifizierung in empirischen Forschungsmethoden an der Universität Hildesheim)

WS 15/16

Seminar: Belastung im Lehrerberuf - eine Frage der Selbstregulation (Universität Hildesheim)
Seminar mit Praxisanteil: Schulpraktische Studien I (Universität Hildesheim)
Einführung in die Inferenzstatistik (zweitägiger Workshop im Rahmen der Qualifizierung in empirischen Forschungsmethoden an der Universität Hildesheim)
Einführung in die Fragebogenkonstruktion und Testtheorie (zweitägiger Workshop im Rahmen der Qualifizierung in empirischen Forschungsmethoden an der Universität Hildesheim)

SoSe 15

Seminar: Inklusion in der Schule - eine Frage der Einstellung (Universität Hildesheim)
Seminar mit Praxisanteil: Schulpraktische Studien II (Universität Hildesheim)
Begleitseminar: Schulpraktische Studien III (Universität Hildesheim)
Einführung in die quantitative Forschungsmethodik und Untersuchungsplanung (zweitägiger Workshop im Rahmen der Qualifizierung in empirischen Forschungsmethoden an der Universität Hildesheim)
Einführung in die deskriptive Statistik (Korrelationen & Regression; zweitägiger Workshop im Rahmen der Qualifizierung in empirischen Forschungsmethoden an der Universität Hildesheim)

WS 14/15

Seminar mit Praxisanteil: Schulpraktische Studien I (Universität Hildesheim)
Einführung in die Inferenzstatistik (zweitägiger Workshop im Rahmen der Qualifizierung in empirischen Forschungsmethoden an der Universität Hildesheim)
Einführung in die Fragebogenkonstruktion und Testtheorie (zweitägiger Workshop im Rahmen der Qualifizierung in empirischen Forschungsmethoden an der Universität Hildesheim)

SoSe 14

Seminar mit Praxisanteil: Schulpraktische Studien II (Universität Hildesheim)
Begleitseminar: Schulpraktische Studien III (Universität Hildesheim)
Einführung in die quantitative Forschungsmethodik und Untersuchungsplanung (zweitägiger Workshop im Rahmen der Qualifizierung in empirischen Forschungsmethoden an der Universität Hildesheim)
Einführung in die deskriptive Statistik (Korrelationen & Regression; zweitägiger Workshop im Rahmen der Qualifizierung in empirischen Forschungsmethoden an der Universität Hildesheim)

WS 13/14

Seminar: Beurteilen und Beraten (Universität Hildesheim)
Seminar mit Praxisanteil: Schulpraktische Studien I (Universität Hildesheim)
Einführung in die Computergestützte Datenanalyse mit SPSS (Universität Hildesheim)

2020

Scholl, D., Küth, S. & Schüle, C. Softwaregestützte Entwicklung der Strukturplanungskompetenz angehender Lehrkräfte. Vortrag, der auf dem 27. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft "Optimierung" im Symposium "Optimierter Unterricht durch optimierte Planung!? Unterrichtsplanung als zentraler Professionsbereich von Lehrkräften", Köln: 15.-29.03., gehalten wird

 

2019

Scholl, D. & Schüle, C. Forschungsstand zum Fortbildungsprofil in der Lehrkräftefortbilung. Zukunftstag des Arbeitskreises der Kompetenzzentren für Lehrkräftefortbildung Niedersachsen, Lingen: 12.-13.09.2019.

Schüle, C. & Schriek, J. The social dimension of student teachers' stress regulation in the course of their student teaching semester. paEpsy-Tagung "Variation: Noise or Norm?", Leipzig: 09.-12.09.

Schüle, C., Besa, K.-S., Bach, A. & Arnold, K.-H. Entwicklung und Validierung eines Wissenstests zur Erfassung allgemeindidaktischer Planungskompetenz. Vortrag, der am 17.09.2019 im Symposium "Modellierung und Messung der unterrichtlichen Planungskompetenz" auf der Tagung "Gesellschaftliche Entwicklungen als Herausforderungen für empirische Bildungsforschung" der DGfE-Sektion "Empirische Bildungsforschung", Münster: 16.-18.09., gehalten wird

Feierabend, M., Schüle, C., Küth, S. & Scholl, D. Wie und warum wirkt Mentoring? Vortrag, der am 18.09.2019 auf der Tagung "Gesellschaftliche Entwicklungen als Herausforderungen für empirische Bildungsforschung" der DGfE-Sektion "Empirische Bildungsforschung", Münster: 16.-18.09., gehalten wird

Küth, S.; Schüle, C., Scholl, D. & Feierabend, M. Die Bedeutung der individuellen Selbstwirksamkeitsüberzeugung für die Beanspruchungsregulation von Lehramtsstudierenden im Praxissemester. Vortrag, der am 17.09.2019 auf der Tagung "Gesellschaftliche Entwicklungen als Herausforderungen für empirische Bildungsforschung" der DGfE-Sektion "Empirische Bildungsforschung", Münster: 16.-18.09., gehalten wird

Scholl, D., Plöger, W. Seifert, A. & Schüle, C. Die quasi-experimentelle Haltung als Form von Reflexivität und ihre Entwicklung im Referendariat. GOL-Tagung "Reflexivität in allen Phasen der Lehrerbildung", Gießen: 08.-09.04.

Schüle, C. Die soziale Dimension der Beanspruchungsregulation Lehramtsstudierender im Praxissemester. 7. Jahrestagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF), Köln: 25.-27.02.

Bach, A. & Schüle, C. Die Erfassung der Quellen von Lehrer-Selbstwirksamkeitserwartungen und deren Effekte auf die Selbstwirksamkeitseinschätzungen von Lehramtsstudierenden im Schulpraktikum. 7. Jahrestagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF), Köln: 25.-27.02.

Scholl, D., Plöger, W., Seifert, A. & Schüle, C. Wie entwickelt sich die Analysekompetenz von Lehrpersonen im Verlaufe des Referendariats? - Eine Längsschnittstudie. 7. Jahrestagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF), Köln: 25.-27.02.

2018

Schüle, C. & Bach, A. Zusammenspiel von klassenführungsspezifischen Selbstwirksamkeits- und Handlungswirksamkeitserwartungen im Rahmen des Beanspruchungserlebens von angehenden Lehrpersonen im Praxissemester. 6. Jahrestagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF), Basel: 15.-17.02.

2017

Schriek, J. & Schüle, C. Die Bedeutung der sozialen Identifikation mit dem Lehrerberuf für die Beanspruchungsregulation Lehramtsstudierender im Praxissemester. 82. Tagung der Arbeitsgruppe für empirisch-pädagogische Forschung (AEPF), Tübingen: 25.-27.09.

Schüle, C. Die Beanspruchungsregulation von Lehramtsstudierenden im Praxissemester. Gemeinsame Tagung der Fachgruppen Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie. Münster: 11.09.-14.09.

Schüle, C.; Schriek, J.; Denger, C.; Besa, K.-S. & Arnold, K.-H. Die Bedeutung attributionaler Überzeugungen für die inklusive Einstellungsveränderung Lehramtsstudierender. 5. Jahrestagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF), Heidelberg: 13.-15.03.

Schüle, C. Einführung in die Strukturgleichungsmodellierung in Mplus. Eingeladener Workshop im Rahmen des Symposiums zur Unterrichtsforschung, Hildesheim: 22.-24.02.

Schüle, C. Konzeption und Einsatzmöglichkeiten von Strukturgleichungsmodellen in der empirischen Unterrichtsforschung. Eingeladener Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe: Forschen in der Mathematikdidaktik. Hildesheim: 16.01.

2016

Schüle, C., Schriek, J., Besa, K.-S. & Arnold, K.-H. The development of student teacher self-efficacy during student-teaching internships. Bringing Teacher Education Forward: National and International Perspectives. Oslo: 06.-08.06.

Schüle, C.; Feßler, F.; Schriek, J.; Besa; K.-S.; Arnold, K.-H. Die Bedeutung flexibler Zielanpassungsmechanismen für das Belastungserleben angehender Lehrkräfte. 4. Jahrestagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF), Berlin: 09.-11.03.

Besa, K.-S.; Schüle, C.; Arnold, K.-H. Einflüsse und Veränderungen von Berufswahlmotivation und Selbstwirksamkeitserwartungen in universitären Praxisphasen der Lehrerausbildung. 4. Jahrestagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF), Berlin: 09.-11.03.

Besa, K.-S.; Schüle, C. & Arnold, K.-H. Quantitative Erfassung allgemeindidaktischer Kompetenz - Ergebnisse aus dem ESIS-Projekt (Entwicklung Studierender in Schulpraktika). Unterrichtsplanung - Ein in Vergessenheit geratener Kompetenzbereich. München: 25.-26.04.

Schriek, J.; Schüle, C.; Besa; K.-S. & Arnold, K.-H. Die Bedeutung der Einstellungen zur Inklusion von Lehrpersonen für einen individualisiert-inklusiven Unterricht. 25. Kongress der DGfE. Kassel: 13.-16.03.

2015

Schüle, C; Schriek, J. & Arnold, K.-H. Erfassung von Einstellungen zur schulischen Inklusion von Lehrpersonen: ein Erwartungs-mal-Wert-theoretischer Ansatz. 80. Tagung der Arbeitsgruppe für empirisch-pädagogische Forschung (AEPF), Göttingen: 21.-23.09.

Schüle, C., Schriek, J., Besa, K.-S., Denger, C. & Arnold, K.-H. Die Veränderung der Lehrerselbstwirksamkeit in Schulpraktika. 15. Fachgruppentagung Pädagogische Psychologie, Kassel: 14.-16.09.

Schüle, C., Besa, K. S., Denger, C., Feßler, F., Arnold, K.-H. Die Entwicklung allgemeiner Selbstwirksamkeitserwartungen im Rahmen schulpraktischer Studienelemente. 3. Jahrestagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF), Bochum: 11.-13.03.

Denger, C; Schüle, C.; Besa, K.S. & Arnold, K.-H. Berufswahlmotivation, Lehrerselbstwirksamkeit und Belastungserleben von Lehramtsstudierenden. 3. Jahrestagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF), Bochum: 11.-13.03.

2014

Schüle, C., Besa, K. S., Arnold, K.- H. Die Veränderung der Lehrerselbstwirksamkeitserwartung in schulpraktischen Ausbildungsphasen des Lehramtsstudiums, 79. Tagung der Arbeitsgruppe für empirische pädagogische Forschung (AEPF), Hamburg: 15.-17.09.

Besa, K. S., Schüle, C. & Arnold, K.- H. Die Entwicklung der Berufswahlmotivation von Lehramtsstudierenden in Praxisphasen, 79. Tagung der Arbeitsgruppe für empirische pädagogische Forschung (AEPF), Hamburg: 15.-17.09.

2013

Schüle, C., Benit, N., Soellner, R. Kriterien akademischen Bildungserfolges - ein Vergleich verschiedener Kompetenzentwicklungsmaßen, 14. Fachgruppentagung Pädagogische Psychologie, Hildesheim: 23.-25.09.

2012

Soellner, R., Benit, N., Schüle, C. & Röhling-Zerbs, J. Criteria of teaching success - or how to measure competencies. European Psychology Learning and Teaching Conference, Vilnius (Litauen): 28.-30.06.

 

Postersessions

Feierabend, M., Schüle, C., Scholl, D. & Küth, S. (2019): Does student teachers' self-efficacy mediate the link between stress experience and assimilative and accommodative coping in the course of a student teaching internship? Wird vorgestellt auf der paEpsy-Tagung "Variation: Noise or Norm?", Leipzig: 09.-12.09.

2020

Feierabend, M.; Schüle, C.; Scholl, D. & Küth, S. (angenommen, erscheint 2020). Die Bedeutung der individuellen Selbstwirksamkeitsüberzeugungen für die Beanspruchungsregulation von Lehramtsstudierenden im Praxissemester. In K. Rheinländer & D. Scholl (Hrsg.): Verlängerte Praxisphasen in der universitären Lehrerbildung: Spannungsfelder zwischen Theorie, Praxis und der Bestimmung von Professionalisierung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

2019

Plöger, W.; Scholl, D.; Schüle, C. & Seifert , A. (2019): Development of trainee teachers' analytical competence in their induction phase - a longitudinal study comparing science and non-science teachers. Teaching and Teacher Education, 85, 215-225.

2017

Schüle, C.; Schriek, J.; Kahlert, D. & Arnold, K.-H. (2017). Die Beanspruchungsregulation von Lehramtsstudierenden im Praxissemester. Lehrerbildung auf dem Prüfstand, 10 (1), 94-106.

Schüle, C; Besa, K.-S. & Arnold, K.-H. (2017). Entwicklung und Validierung eines Testinstrumentes zur Erfassung allgemeindidaktischer Kompetenz. In S. Wernke & K. Zierer, (Hrsg.). Die Unterrichtsplanung: Ein in Vergessenheit geratener Kompetenzbereich?! - Status Quo und Perspektiven aus Sicht der empirischen Forschung (17-31). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Schüle, C., Besa, K. S., Schriek, J. & Arnold, K.-H. (2017). Die Veränderung der Lehrerselbstwirksamkeitsüberzeugung in Schulpraktika. Zeitschrift für Bildungsforschung, 7 (1), 13-40.

2016

Besa, K.-S. & Schüle, C. (2016).Veränderung der Berufswahlmotivation von Lehramtsstudierenden in unterschiedlichen Praktikumsformen im Studienverlauf. Lehrerbildung auf dem Prüfstand, 9 (2), 253-266.

Schüle, C.; Schriek, J. & Arnold, K.-H. (2016.). Die Bedeutung inklusiver Einstellungen von Lehrpersonen für einen individualisierten Unterricht. Empirische Sonderpädagogik, 8, 140-152.

Schüle, C. & Klomfaß, S. (2016). Inklusion in der Lehrerbildung - eine Frage der Haltung? In C. Dannenbeck, C. Dorrance, A. Moldenhauer, A. Oehme & A. Platte (Hrsg.). Inklusionssensible Hochschule. Grundlagen, Ansätze und Konzepte für Forschung, Lehre und Organisationsentwicklung (329-340). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

2014

Schüle, C., Besa, K. S., Denger, C., Feßler, F. & Arnold, K.-H. (2014). Lehrerbelastung und Berufswahlmotivation: Ein ressourcentheoretischer Ansatz. Lehrerbildung auf dem Prüfstand. 7, 175-189.

2015

Greve, W., Hellmers, S., Hauenschild, K., Götz, J. & Schüle, C. (2015): Mit etwas gutem Willen - Inklusionsbezogene Einstellungen von Lehrenden als Bedingung und Folge von Erfahrungen. In: Krüger, R. & Mähler, C. (Hrsg.): Gemeinsames Lernen in inklusiven Klassenzimmern. Prozesse der Schulentwicklung gestalten (S. 121-132). Köln: Carl Link.

2014

Strobl, R., Schüle, C. & Lobermeier, O. (2014). Evaluation des 19. Deutschen Präventionstages. In E. Marks & W. Steffen (Hrsg.). Prävention braucht Praxis,Politik und Wissenschaft. Ausgewählte Beiträge des 19. Deutschen Präventionstages 2014 (S. 149- 191). Mönchengladbach: Forum Verlag Godesberg

Schüle, C. (2014). Rezension von: Nolle, Timo: Psychosoziale Basiskompetenzen und Lernorientierung bei Lehramtsstudierenden in der Eingangsphase des Lehramtsstudiums. Eine Untersuchung im Rahmen des Studienelements "Psychosoziale Basiskompetenzen für den Lehrerberuf" an der Universität Kassel. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2013. In EWR 13 (2014), Nr. 2 (veröffentlicht am 26.03.2014), URL: www.klinkhardt.de/ewr/978378151896.html

2013

Strobl, R., Schüle, C. & Lobermeier, O. (2013). Evaluation des 17. Deutschen Präventionstages am 16. und 17. April 2012 in München. In Marks, E. & Steffen, W. (Hrsg.): Sicher leben in Stadt und Land. Ausgewählte Beiträge des 17. Deutschen Präventionstages (S. 131-176). Mönchengladbach: Forum Verlag Godesberg.

Letzte Aenderung: 12.09.2019 · Seite drucken

Kontakt

Raum H 205

Burgstraße 18
49377 Vechta
christoph.schuele[at]uni-vechta[dot]de
Fon +49. (0) 4441.15 742

Sprechstunde

nach Vereinbarung

 

Postadresse

Driverstraße 22
49377 Vechta