Die Lernwerkstatt fokussiert auf die Begriffsklammer 'Diagnostik und Förderung' in pädagogischen Berufen und ermöglicht einen Einblick in unterschiedliche Verfahren und Instrumente. Der Schwerpunkt liegt auf standardisierten Verfahren. Alle Verfahren lassen sich über den OPAC der Universität Vechta recherchieren.

Studierende und Lehrende der Universität sind eingeladen die Lernwerkstatt für Seminare, Selbststudium etc. zu nutzen. Gerne führen wir Sie auch in die Lernwerkstatt ein. Bitte setzen Sie sich dafür mit Linda Wellmeyer in Verbindung.

Die Lernwerkstatt: Pädagogische Diagnostik ist eingebunden in das Studium der Bildungswissenschaften. Im Modul EW 3.2 Pädagogische Diagnostik wird die Vorlesung ergänzt durch das Arbeiten in Lerngruppen. Die Lernwerkstatt wurde durch die Initiative der TutorInnen in der Pädagogischen Diagnostik aufgebaut und versteht sich als Beitrag zum 'Lernen durch Lehren'. Studierende, die Interesse daran haben ihre Kompetenzen in diesem Bereich zu vertiefen, können sich gerne um eine Stelle als TutorIn (SHK) bewerben:

Email an: anke.koenig@uni-vechta.de

Lernwerkstatt Pädagogische Diagnostik - Leitung: Prof. Dr. Anke König - Verwaltung: Linda Wellmeyer

 

 

Letzte Aenderung: 17.01.2018 · Seite drucken

Lernwerkstatt Pädagogische Diagnostik

Raum A 013e

Gebäude A
Driverstraße 22
49377 Vechta

Leitung:

Prof. Dr. Anke König

 

Verwaltung und Kontakt:

Linda Wellmeyer, Dipl. Päd.
linda.wellmeyer[at]uni-vechta[dot]de