Beruflicher Werdegang

15.02.2017 –15.07.2019

Direktorin des Zentrums für Lehrerbildung ZfLB an der Universität Vechta

15.07.2012 – 15.02.2017

Stellv. Direktorin des Zentrums für Lehrerbildung ZfLB an der Universität Vechta

Seit
15.03.2010

Professur für Allgemeine Pädagogik an der Universität Vechta

01.03.09 –14.03.2010

Professur für Theorie und Praxis Sozialer Arbeit an der Fachhochschule Nordhausen

01.05.06 –28.02.09

Projektleiterin und wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Werthaltungen und Engagement Jugendlicher in Bayern“ am Lehrstuhl für Sozialpädagogik und Gesundheitspädagogik der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt und dem Zentralinstitut für Ehe und Familie in der Gesellschaft (ZFG)

Projektleiterin der Evaluation der Initiative „Werte machen stark“ des Staatsministeriums für Unterricht und Kultus in Bayern STMUK

01.09.05 – 28.02.06

Referentin im Auswärtigen Amt, Berlin, Referat GF 04-9: „United Nations: Budgetary and Administrative Affairs, Human Resources and Management Issues”

01.08.04 – 31.08.05

Wissenschaftliche Koordinatorin der OECD-Bildungsstudie PISA 2006 am Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität Kiel (IPN)

01.01.05 – 31.08.05

Gleichstellungsbeauftragte am Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften IPN, Christian-Albrechts-Universität Kiel

01.03.03 – 31.12.03

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „POVIT – Patientenorientierte Versorgung im Team“ am Lehrstuhl für Sozialpädagogik und Gesundheitspädagogik der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

01.03.00 – 28.02.03

Projektleiterin und wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „LAnf - Leistungsstarke Auszubildende nachhaltig fördern“ (wiss. Begleitforschung im Auftrag und Förderung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung – BMBF, das Bundesinstitut für Berufsbildung – BIBB und die Gemeinnützige Hertie-Stiftung)

Seit
01.04.02
 

Gutachterin des BMZ und der GTZ (Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und der Gesellschaft für technische Zusammenarbeit und Entwicklung)

Seit
01.07.1996

Mitarbeiterin des Arbeitskreises Shalom für Gerechtigkeit und Frieden an der KU Eichstätt-Ingolstadt

Studium

17.12.08

Habilitation an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt für das Lehr- und Forschungsgebiet Pädagogik

01.04.01 – 22.07.04

Promotion, Lehrstuhl für Sozialpädagogik und Gesundheitspädagogik an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

01.04.01 – 31.07.02

Interdisziplinäres friedenswissenschaftliches Weiterbildungsstudium (IF) an der Fernuniversität Hagen

03.11.95 – 31.10.00

Diplom-Pädagogik, Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

03.11.94 – 31.07.99

Diplom-Psychologie, Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

 

 

 

Preise und Auszeichnungen

Eduimpact award für Wissenschaftskommunikation von Karrierekunst und des Gleichstellungsbüros der Universität Vechta für den Beitrag‚ Erlebte Erziehung und Erziehungszufriedenheit junger Erwachsener mit und ohne Migrationshintergrund – Ergebnisse einer quantitativen Befragung‘

Auszeichnung des Erasmus+ Projekts ‚Methods for ESD-competencies and curricula‘ (MetESD) als ‚Success Story‘ durch die Expertenjury der Generaldirektion für Bildung, Jugend, Sport und Kultur der Europäischen Kommission

Auszeichnung des EFRE Projekts ‚Regionaler Jugendbericht Landkreis Vechta‘ (Förderung: EFRE/EU und Landkreis Vechta) durch die United Nations University

Promotionsstipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes

Georg-Gottlob-Studienpreis des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen und der Georg-Gottlob-Stiftung für die beste Diplomarbeit in Psychologie

Maximilian Bickhoff Preis für das beste Diplom in Pädagogik des Jahres 1999 an der Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt

Maximilian Bickhoff Preis für das beste Diplom in Psychologie des Jahres 1999 an der Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt

Letzte Aenderung: 09.02.2021 · Seite drucken

Kontakt

Email: margit.stein[at]uni-vechta[dot]de
Fon: (0)4441 15-591

Sprechzeiten

Sprechstundentermine nur nach Vereinbarung.
Bitte schreiben Sie mir eine E-Mail.