Keine andere Disziplin der Erziehungswissenschaft/Pädagogik hat sich in den letzten Jahren so stark ausdifferenziert wie die Frühpädagogik.
Die Frühpädagogik bzw. auch Pädagogik der frühen Kindheit, Elementarpädagogik oder auch frühe Bildung beschreiben die Subdisziplin der Erziehungswissenschaft, die sich mit den Entwicklungs-, Bildungs- und Lernprozessen junger Kinder (0-10) auseinandersetzt. Im Mittelpunkt stehen dabei Bildung und Erziehung in den vorschulischen Institutionen und die Zusammenarbeit mit Familien und Schulen.

Am Arbeitsbereich Frühpädagogik werden mehrere von Bund und Ländern geförderte Drittmittelprojekte bearbeitet. Ein wesentlicher Schwerpunkt bildet dabei das Lernen in sozialer Interaktion, Sprachbildung und - förderung sowie die Professionsentwicklung. Integration und Inklusion sowie Heterogenität werden als Querschnittsaufgabe behandelt. Die Forschungsarbeiten forcieren frühe Bildung als Teil des lebenslangen Lernens. Der Arbeitsbereich pflegt die Kooperation mit mehreren Universitäten und Hochschulen auf nationaler und internationaler Ebene. Der Austausch mit Familien, Kindergärten und Schulen prägt die Forschungsarbeiten nachhaltig.

Letzte Aenderung: 24.06.2019 · Seite drucken

Sekretariat

Raum Y 033

Gebäude Y (ehem. Katasteramt)
Neuer Markt 16
49377 Vechta

Aiga Prior
Fon (0)4441 15 774

Kerstin Stoltz
Fon (0)4441 15 633

sekretariat.erziehungswissenschaften[at]uni-vechta[dot]de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
9.00 Uhr bis 11.00 Uhr

Montag, Dienstag und Donnerstag
12.00 Uhr bis 14.00 Uhr

VERÄNDERTE ÖFFNUNGSZEITEN WÄHREND DER FERIEN - BITTE BEACHTEN SIE DIE AUSHÄNGE AN DER BÜROTÜR.

Sekretariat "Burgstraße"

Raum H 107
Gebäude H ("Altes Finanzamt")
Burgstraße 18
49377 Vechta

Ulrike Tiaden
Fon (0)4441 15-701
sekretariat.erziehungswissenschaften[at]uni-vechta[dot]de

Öffnungszeiten

Nach Vereinbarung.