Ziele und Aufgaben

Grafik der Aufgebanfelder des ZfLB: wissenschaftlich orientierte Fortbildung von Lehrkräften unterstützen; Phasen der Lehrer*innenausbildung verknüpfen; Lehrer*innenausbildung forschungsbasiert und qualitätssichernd weiterentwickeln.

Das 2012 gegründete Zentrum für Lehrerbildung (ZfLB) ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung mit fakultätsübergreifender und interdisziplinärer Ausrichtung, die alle an den Lehramtsstudiengängen, der beruflichen Einstiegsphase von Lehrkräften und den Weiterbildungsprozessen im Lehr*innenberuf beteiligten Einheiten bündelt.
Das Ziel des ZfLB ist es, eine berufsfeldbezogene, kompetenzorientierte und forschungsbasierte Lehrer*innenaus- und -fortbildung an der Universität Vechta zu stärken, die auf Kooperationen mit Partner*innen in Bildung und Wissenschaft beruht. Dazu nimmt das ZfLB folgende Aufgaben wahr:

  • Weiterentwicklung und Sicherung der Qualität der universitären Phase der Lehrer*innenausbildung, z. B. durch Organisation der lehramtsbezogenen Praktika und Mitwirkung an der Planung und Organisation des Lehr– und Studienangebots zur Lehrer*innenausbildung.
  • Förderung einer stärkeren Verzahnung von Theorie und Praxis in der Lehrer*innenaus- und -fortbildung gemeinsam mit Vertreter*innen aus den Fächern und Bildungswissenschaften, Studienseminaren, Schulen, der Landesschulbehörde sowie dem Kultus- und Wissenschaftsministerium des Landes.
  • Entwicklung, Organisation, Durchführung und Evaluation von Lehrer*innenfortbildungen.
Skizze des Eingangsbereichs des Zentrums für Lehrerbildung

Anschrift und Adresse

Besuchsadresse:
Universität Vechta
Zentrum für Lehrerbildung (ZfLB)
Kreuzweg 3-5
49377 Vechta

Postadresse:
Universität Vechta
Zentrum für Lehrerbildung (ZfLB)
Driverstr. 22, Postfach 1553
49377 Vechta

Letzte Aenderung: 04.07.2019 · Seite drucken