Die Fachtagung widmet sich dem Thema Beratung und (Selbst-)Reflexion in der Lehrer*innenbildung und lädt zum fachlichen Austausch ein. Dabei soll diskutiert werden, wie und anhand welcher theoretischen Grundlagen, Methoden, Verfahren und Instrumente Beratungs- und Selbstreflexions-kompetenzen an Hochschulen implementiert und überprüft werden (können). Ebenso stehen der Austausch über Best-Practice-Beispiele zu Formaten der Beratung, Selbstreflexionsförderung und reflexiven Praxisbegleitung in allen Phasen der Lehrer*innenbildung sowie die Vorstellung entsprechender Forschungserkenntnisse im Fokus.

Zentrale Bestandteile der zweitägigen Fachtagung sind drei Hauptvorträge, die sich den folgenden Schwerpunkten widmen:

  • Reflexivität als eine Herausforderung für Beratung und Lehrer*innenbildung,
  • Förderung von Schlüsselkompetenzen für professionelles Handeln im Lehramt sowie
  • Reflexion als Gelingensbedingung pädagogischer Eignung.

Des Weiteren werden drei Sessions zu verschiedenen Themenfeldern angeboten. In diesen Sessions besteht die Möglichkeit zwischen jeweils vier parallel stattfindenden Themenfeldern zu wählen und diese anhand von Kurzvorträgen oder Workshops zu vertiefen.



Für weitere Information klicken Sie auf die
Programmsessions.

Programmflyer zum Download

Programmflyer zum Download.

Die Tagung wird durch kommunikative und grafische Elemente, eine Ausstellung von wissenschaftlichen Postern sowie die musikalische Begleitung beim Get-together am ersten Abend gerahmt.

Die Anmeldung zur Fachtagung ist bis zum 31.08.2018 Opens internal link in current windowhier möglich.


Anmeldung für die Zusatzqualifizierung Peer-To-Peer-Coach

Die Anmeldung ist noch bis zum 30.06.2018 per E-Mail an katrin.kunze[at]uni-vechta[dot]de möglich.

Mehr Informationen finden Sie Initiates file downloadhier.

Flyer Peer-to-Peer Coach

3. Mentor*innenqualifizierung für Lehrkräfte am 14.- 15.11.2018

Die Anmeldung ist noch bis zum 05.11.2018 per E-Mail an katrin.kunze[at]uni-vechta[dot]de möglich.

Mehr Information finden Sie Initiates file downloadhier.  

Flyer Mentor*innenqualifizierung

Zum Projekt

Beratung von Schüler*innen, Kolleg*innen und Eltern sowie (Selbst-)Reflexion sind in Zeiten von gesellschaftlichem und sozialem Wandel und mit Blick auf lebenslanges Lernen nicht zuletzt für eine professionelle Ausübung des Lehrer*innenberufes unabdinglich. Zentrales Element des eng wissenschaftlich begleiteten Teilprojekts II ist daher die Entwicklung und Implementierung eines differenzierten Beratungs- und (Selbst-)Reflexionsangebotes, das die universitäre Phase der Lehrer*innenausbildung untermauert sowie die Professionalisierung und Lehrer*innenpersönlichkeitsbildung durch Beratung und (Selbst-)Reflexion unterstützt. Hierfür werden u.a. Elemente Kollegialer Beratung und Kollegialen Coachings aufgegriffen, im sogenannten ‚Doppeldeckerverfahren’ vermittelt und nicht zuletzt – beispielsweise bei der Studienwahlüberprüfung – auch auf sich selbst angewendet. 

Zur konzeptionellen Entwicklung und Verankerung entsprechenden Kompetenzerwerbs in Beratung und (Selbst-)Reflexion wurden außer den individuellen Entwicklungspotentialen und der angestrebten berufsfeldbezogenen Profilierung der Studierenden auch der Kompetenzrahmen und das bestehenden Beratungskonzept der Universität Vechta sowie die zum Winter 2014/2015 neu eingeführten Strukturen der Lehrer*innenausbildung in Niedersachsen (GHR 300) berücksichtigt. Der zum Erlernen des Verfahrens erforderliche Reflexions- und Beratungskompetenzerwerb wird dabei auch curricular verankert. Weitere für die individuelle Profilierung und Professionalisierung notwendige Kompetenzen werden über Blended-Learning-Angebote vertieft. Untermauernd wird zur stetigen (Selbst-)Reflexion ein aufgabengestütztes E-Kompetenzentwicklungsportfolio erstellt, das eine die Phasen der Lehrer*innenbildung verbindende Funktion trägt.

Hier geht es zum Seminarangebot für das Wintersemester 2017/18. Wir freuen uns auf euch!

 

 

Kooperationspartner*innen und Beirat


Gesellschaft für Kollegiale Supervision und subjekbezogene Organisationsentwicklung (GKSO e.V.)

 
Gesellschaft für personzentrierte Psychotherapie und Beratung e.V. (GWG)

 

Landesinstitut für Schule Bremen (LIS)


Universität Oldenburg / Didaktisches Zentrum mit dem Oldenburger Fortbildungszentrum als Kompetenzzentrum für Lehrerfortbildung

 

Qualitätsmanagement Universität Vechta (UniQue)

 

Universität Hamburg / Fakultät für Erziehungswissenschaften - Pädagogische Psychologie

 

Zentrale Studienberatung (ZSB) / Career Service der Universität Vechta

 

Zentrum für Informationsmanagement und Virtuelle Lehre (VirtUOS) Universität Osnabrück

 

Zentrum für Lehrerbildung (ZfLB) / Universität Vechta


Aktuelles aus dem Teilprojekt: Vorträge

Netzwerktagung der "Qualitätsoffensive Lehrerbildung", 11.-12.10.2017, Bonn, Poster 1: "Profilierung der Lehrerbildung. Unterstützung von (Selbst-)Reflektion durch Portfolioarbeit, Studierendencoaching und Kollegiale Beratung und Supervision als Professionalisierungselement im Lehramtsstudium", Poster 2: "Kooperationen von Hochschulen mit Praxisfeldern in der 1. Phase der Lehramtsausbildung: Reflexive Mentor*innenqualifizierung", Vortrag: Kollegiale Beratung und Supervision als verbindendes Element: Erfahrungen mit einem Instrument zur Reflexions- und Professionalisierungsunterstützung (Prof.'in Dr. Yvette Völschow, Universität Vechta, Dr. Astrid Dahnken, Studienseminar für das Lehramt an berufsbildenden Schulen, Oldenburg).

Jahrestagung der Sektion Erwachsenenbildung der DGfE: "Beratung im Kontext des Lebenslangen Lernens: Konzepte, Organisation, Politik, Spannungsfelder", 27.-29.09.2017, Heidelberg, Posterslam: "Beratung im Kontext Lebenslangen Lernens: Beratung und Selbstreflexion im Lehramtsstudium - Formate und Konzepte", (Prof.'in Dr. Yvette Völschow, Alexander Stappert, Universität Vechta).

ProfaLe Congress 2017: "Assessment of Future Teachers`Opportunities to Learn and Competence Development", 21.-23.09.2017, Hamburg, Beitrag: "Competence Development via an Electronic Competence Development Portfolio" (Prof.'in Dr. Yvette Völschow, Julia-Nadine Warrelmann, Universität Vechta).

Forschungstagung an der Bergischen Universität Wuppertal "Herausforderung Kohärenz: Praxisphasen in der universitären Lehrerbildung (HerKuLes)", 20.-22.09.2017, Beitrag: "Begleitformate in Praxisphasen - Reflexion durch Portfolioarbeit" (Prof.'in Dr. Yvette Völschow, Alexander Stappert, Universität Vechta).

1st Vechta-Anhui Summer School of Teacher Education, 17.-21.07.2017, Universität Vechta, Posterpräsentation und Vortrag: "BRIDGES – Building Bridges. Initiating and Organizing Collaboration First Project Objectives and Results from Sub-Project II: Counselling and Self-Reflection" (Prof.'in Dr. Yvette Völschow, Alexander Stappert, Universität Vechta).

"Gelingensbedingungen von Beratung im Kontext Schule", 08.-09.06.2017, Rostock, Beitrag: "Gelingensbedingungen von Beratung und (Selbst-)Reflexion im Lehramtsstudium – Das Projekt BRIDGES an der Universität Vechta" (Prof.'in Dr. Yvette Völschow, Julia-Nadine Warrelmann, Universität Vechta).

Berufseinsteigertag, Vechta, 16.03.2017, Beitrag: "Professionalisierung durch Reflexion zum Berufsstart: Herausforderungen und Möglichkeiten im Lehrer*innenberuf" (Prof.'in Dr. Yvette Völschow, Wilhelm Bruns, Universität Vechta).

"Beziehungen bilden: Wertschätzende Interaktionsgestaltung in pädagogischen Handlungsfeldern", 10.03.2017, Heidelberg, Beiträge: „Beratung und Selbstreflektion als Beziehungsgestaltung in der Lehramtsausbildung"  (Prof.'in Dr. Yvette Völschow, Universität Vechta)
„Mentor*innenqualifizierung: Vom Berater zum Klärungshelfer“ (Wilhelm Bruns, Universität Vechta)
„Schüler*innencoaching als wertschätzende Beziehungsgestaltung" (Wilhelm Bruns, Universität Vechta).

Veröffentlichungen aus dem Teilprojekt

Völschow, Yvette & Warrelmann, Julia-Nadine (2018, im Druck): Mentorinnen- und Mentorenqualifizierung: Reflexionsbegleitung bei Lehramtsstudierenden in der Praxisphase. In: U. Graf & T. Iwers (Hrsg.): Tagungsband „BEZIEHUNGEN BILDEN – Wertschätzende Interaktionsgestaltung in pädagogischen Handlungsfeldern“. Bad Heilbrunn: Klinkhardt-Verlag.

Bruns, Willy, Warrelmann, Julia-Nadine & Völschow, Yvette (2018, im Druck): Vom Studierendencoaching zum Schüler- und Schülerinnencoaching auf der Grundlage des Forschungsprogramms Subjektive Theorien (FST). In: U. Graf & T. Iwers (Hrsg.): Tagungsband „BEZIEHUNGEN BILDEN – Wertschätzende Interaktionsgestaltung in pädagogischen Handlungsfeldern“. Bad Heilbrunn: Klinkhardt-Verlag.

Opens external link in new windowVölschow, Yvette & Kunze, Katrin (2018): Michael Behr, Dorothea Hüsson, Hnas-Jürgen Luderer & Susanne Vahrenkamp (Hrsg.): Gespräche hilfreich führen. Band 1: Praxis der Beratung und Gesprächspsychotherapie: personzentriert-erlebnisaktivierend-dialogisch. In: Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung. GWG 1/2018.49. Jg. März 2018, S. 32-33.

Völschow, Yvette; Warrelmann, Julia-Nadine (2017): Gelingensbedingungen von Beratung und Selbstreflexion im Lehramtsstudium. In: Carnein, Oliver; Langer, Janet; Methner, Andreas (Hrsg.) Gelingensbedingungen schulischer Beratung, Rostock & Leipzig: Verlag Beratung in der Schule, S. 96-103.

Völschow, Yvette; Warrelmann, Julia-Nadine (2017): Mentorinnen- und Mentorenqualifizierung: Reflexionsbegleitung bei Lehramtsstudierenden in der Praxisphase, in: Iwers, Telse; Graf, Ulrike (Hrsg.): Beziehungen bilden – Wertschätzende Interaktionsgestaltung in pädagogischen Handlungsfeldern (eingereicht).

Bruns, Willy; Warrelmann, Julia-Nadine; Völschow, Yvette (2017): Vom Studierendencoaching zum Schüler- und Schülerinnencoaching auf der Grundlage des Forschungsprogramms Subjektive Theorien (FST) in: Iwers, Telse; Graf, Ulrike (Hrsg.): Beziehungen bilden – Wertschätzende Interaktionsgestaltung in pädagogischen Handlungsfeldern (eingereicht).

Initiates file downloadVölschow, Yvette; Warrelmann, Julia-Nadine (2017): Lehrer(innen)professionalisierung durch Reflexion, S. 4-5 in: Verband Bildung und Erziehung (Hrsg.): Junge Lehrer und Berufseinsteiger.

Völschow, Yvette (2017): Jürgen Kris: Subjekt und Lebenswelt, S. 158-159 in: Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung. GWG 3/2017, 48. Jg September 2017.

 

 

 

Letzte Aenderung: 20.06.2018 · Seite drucken

Teilprojektflyer

Teilprojektleitung

Prof.'in Dr. Yvette Völschow

Opens window for sending emailE-Mail
Raum: R 243
Fon +49. (0) 4441.15 536

Mitarbeiter*innen

Katrin Kunze

Opens window for sending emailE-Mail
Raum: R 238
Fon +49. (0) 4441.15 195

Alexander Stappert

Opens window for sending emailE-Mail
Raum: R 237
Fon:  +49. (0) 4441 15 558

Simone Israel

Simone Israel

Opens window for sending emailE-Mail
Raum: R 240
Fon:  +49. (0) 4441 15 524

(Vertretung Warrelmann)

Julia-Nadine Warrelmann

Opens window for sending emailE-Mail
Raum: R 240 (oder X 122)
Fon:  +49. (0) 4441 15 708 (oder -762)

(seit 04/2018 in Mutterschutz / Elternzeit)

Teilpaket Blended Learning unter Leitung von Prof. Dr. Martin K.W. Schweer

Nadine Kaak

Opens window for sending emailE-Mail
Raum: H 208
Fon:  +49. (0) 4441 15 541

(Vertretung Pithan)

Jana Pithan

Opens window for sending emailE-Mail
Raum: H 117
Fon +49. (0) 4441.15 706

(seit 03/2018 in Mutterschutz / Elternzeit)