Kooperation mit der Technischen Universität Kaiserslautern


Seit 2016 besteht das Projekt BRIDGES an der Universität Vechta und beschäftigt sich seitdem intensiv mit dem Thema Inklusion. Im gleichen Zeitraum startete das QLB Projekt U.EDU (Unified Education: Medienbildung entlang der Lehrerbildungskette) der Technischen Universität Kaiserslautern zum digitalen Wandel und die Entwicklung eines Professionalisierungskonzeptes für alle Phasen der Lehrerbildung.

Mit Beginn der zweiten Förderphase von BRIDGES im Juli 2019 kooperieren die Technische Universität Kaiserslautern und die Universität Vechta, um die Themen Inklusion und Digitalisierung zusammenzuführen und der Frage nachzugehen, wie mit Hilfe digitaler Medien, Materialien und Hilfsmittel guter inklusiver Unterricht gestaltet, gestärkt und unterstützt werden kann.

Nähere Informationen zu U.EDU finden Sie Opens external link in new windowhier.

Letzte Aenderung: 05.02.2020 · Seite drucken

Teilprojektleitung

Prof.'in Dr. Marie-Christine Vierbuchen

Opens window for sending emailmarie-christine.vierbuchen@uni-vechta.de
Fon +49. (0)4441 15-181

Teilprojektkoordination

Melanie Schaller

Opens window for sending emailmelanie.schaller[at]uni-vechta[dot]de
Fon +49. (0)4441 15-144