Studiengangskoordination und -beratung

Die Universität Vechta bietet den Master of Education für das Lehramt an Grundschulen sowie für das Lehramt an Haupt- und Realschulen an. Der M.Ed. Grundschule qualifiziert für den Vorbereitungsdienst (Referendariat) und eine anschließende Lehrtätigkeit an Schulen der Primarstufe (Grundschulen) im Land Niedersachsen. Der M.Ed. Haupt- und Realschule qualifiziert entsprechend für eine Lehrtätigkeit an Haupt- und Realschulen sowie an entsprechenden Zweigen an Gesamtschulen in Niedersachsen. Absolvent*innen können zudem in öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen sowohl auf kommunaler und regionaler als auch nationaler oder internationaler Ebene tätig werden. Der Studienabschluss befähigt außerdem zu einer weiteren wissenschaftlichen Qualifizierung (Promotion) in einem der beiden Unterrichtsfächer oder in den Bildungswissenschaften.

 

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen rund um die Studienorganisation des Studiengangs Master of Education:

  • Allgemeine Informationen zum M.Ed. Grundschule sowie die Ordnungen und deren Anlagen finden Sie Opens external link in new windowhier.
  • Allgemeine Informationen zum M.Ed. Haupt- und Realschule sowie die Ordnungen und deren Anlagen finden Sie Opens external link in new windowhier.
  • Informationen zu Prüfungsfristen und Prüfungsbeauftragten finden Sie auf den Seiten des Opens external link in new windowPrüfungsausschusses.

 

 

Mitglieder des Prüfungsausschusses

Dem Prüfungsausschuss Master of Education gehören folgende Mitglieder an:

Gruppe der Professor*innen:

Prof. Dr. Steffen Wittkowske (Vorsitzender)
Prof. Dr. Iris Pahmeier (stv. Vorsitzende)
Prof. Dr. Karl-Heinz Breier

Gruppe der wissenschaftlichen und künstlerischen Mitarbeiter*innen:

Dr. Daniela Steenkamp

Gruppe der Studierenden:

Johannes-Werner Michalak

Prüfungsbeauftragte und Prüfungsberechtigte der Fächer

Hier finden Sie eine Initiates file downloadListe mit den Prüfungsbeauftragten der einzelnen Fächer im MEd.

Der Prüfungsausschuss für den M.Ed. hat neben den regulären Hochschullehrer*innen folgenden Lehrenden eine Initiates file downloadPrüfungsberechtigung als Erstprüfer*innen für Masterarbeiten erteilt.

F.A.Q. zu M.Ed.-Prüfungen

Wo finde ich die Prüfungsordnungen für die Studiengänge des Master of Education?

Sie finden sie in den Opens external link in new windowAmtlichen Mitteilungsblättern der Universität. Außerdem sind sie unter den Ordnungen und Anlagen auf den Websites Opens external link in new windowMaster of Education für das Lehramt an Grundschulen sowie Opens external link in new windowMaster of Education für das Lehramt an Haupt- und Realschulen hinterlegt. In den jeweiligen Prüfungsordnungen als Anlage enthalten sind auch die Studienordnungen der Teilstudiengänge und die Studienverlaufspläne.

Kann ich die Abgabefrist meiner Masterarbeit verlängern lassen?

Ja, nach § 12 Absatz 3 Satz 2 der Prüfungsordnung kann im Einzelfall der Prüfungsausschuss Master of Education auf begründeten Antrag und nach Stellungnahme des Erstprüfers/der Erstprüferin die Bearbeitungszeit um bis zu vier Wochen verlängern. Einem Antrag auf Verlängerung kann aufgrund von Krankheiten, wissenschaftlichen oder sonstigen Gründen stattgegeben werden. Das Antragsformular sowie wichtige Hinweise finden Sie Initiates file downloadhier.

Bis wann muss ich meinen Auslandsaufenthalt im Fach Anglistik absolviert haben?

Die Studienordnung des Faches Anglistik ist hier eindeutig - § 3 Absatz 1 besagt: "Spätestens bis zum Tag des Ablegens der letzten Prüfung muss ein Auslandssemester bzw. ein dreimonatiger Aufenthalt in einem Land mit Englisch als Amtssprache absolviert sein. Es können nur studienrelevante Auslandsaufenthalte, die für die sprachpraktische Kompetenz förderlich sind und nicht länger als zwei Jahre vor Beginn des Bachelorstudiums absolviert wurden, anerkannt werden."

Initiates file downloadMasterverordnung für Lehrämter in Niedersachsen

Initiates file downloadAdressen deutscher Kultusministerien

Opens external link in new windowWebsite Vorbereitungsdienst in Niedersachsen

 
Die niedersächsischen lehramtsbezogenen Masterabschlüsse werden in den anderen Bundesländern anerkannt. Grundlage dafür sind die Initiates file downloadEckpunkte für die gegenseitige Anerkennung von Bachelor- und Masterabschlüssen in Studiengängen, mit denen die Bildungsvoraussetzungen für ein Lehramt vermittelt werden (Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 2. Juni 2005), in Verbindung mit dem ergänzenden Initiates file downloadBeschluss der Kultusministerkonferenz zur Lösung von Anwendungsproblemen vom 28. Februar 2007 sowie dem Beschluss Initiates file downloadRegelungen und Verfahren zur Erhöhung der Mobilität und Qualität von Lehrkräften vom 7. März 2013. Sollten Sie Probleme bei der Anerkennung des M.Ed. in anderen Bundesländern haben, wenden Sie sich bitte an Opens window for sending emailstudiengangskoordination.med(at)uni-vechta[dot]de unter Angabe Ihres Studiengangs (ggf. Schwerpunkt), Ihres Abschlusssemesters, Ihrer Adresse und der Adresse der jeweiligen Behörde.

Letzte Aenderung: 24.04.2019 · Seite drucken

Koordinatorin M.Ed.

Dr. Ann Kristin Schmitt-Grawe

Opens window for sending emailann-kristin.schmitt-grawe[at]uni-vechta[dot]de
Raum R 047
Fon +49. (0) 4441.15 611

Sprechzeiten:

Donnerstags, 9:30 - 10:30 Uhr