Logo des Zentrums für Lehrerbildung

Die Lehrer*innenbildung ist an der Universität Vechta von großer Bedeutung. Als zentrale wissenschaftliche Einrichtung ist das Zentrum für Lehrerbildung (ZfLB) die Schnittstelle zwischen allen Institutionen, die für die Ausbildung künftiger Lehrer*innen zuständig sind, also zwischen Ministerium, Universität, Studienseminaren und Schulen.
Auf unseren Seiten informieren wir Sie über das Lehramtsstudium an der Universität Vechta, unsere Projektarbeit, Praktika, die Lehrer*innenfortbildung sowie aktuelle Termine.

BRIDGES - erneut erfolgreich in der zweiten Förderphase der Qualitätsoffensive Lehrerbildung

Gute Nachrichten: Das Projekt „BRIDGES – Brücken bauen: Zusammenarbeit initiieren und gestalten“ geht in die zweite Förderphase und wird im Rahmen der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ seit Juli 2019 um weitere viereinhalb Jahre vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Seit 2016 existiert BRIDGES an der Universität Vechta. Es ist eines von bundesweit 48 Projekten, das zur Weiterförderung empfohlen wurde. „Ich freue mich sehr, dass wir die Arbeiten von BRIDGES fortführen können“, sagte die Projektleiterin an der Universität Vechta, Mathematikdidaktikerin Prof.in Dr. Martina Döhrmann. „Unser Projekt greift mit den Teilprojekten in den Bereichen Inklusion, Digitalisierung und Professionalisierung durch Reflexion Themen auf, die heutzutage zentral sind in der Arbeit von Lehrkräften. Diese Schwerpunkte wollen wir weiter ausbauen und noch stärker in die Curricula, aber auch in der Förderung von Nachwuchswissenschaftler*innen verankern.“ Insgesamt werden vom BMBF 2015-2023 500 Millionen Euro für die Qualitätsoffensive Lehrerbildung veranschlagt, davon fließen rund 1,7 Millionen Euro ins BRIDGES-Projekt. Die verantwortlichen Leitungen der drei Teilprojekte sind: Prof.in Dr. Britta Baumert (Forschungswerkstatt Inklusion), Prof.in Dr. Marie-Christine Vierbuchen (Forschungswerkstatt Digitalisierung in inklusiven Settings) und Prof.in Dr. Yvette Völschow (Professionalisierung mittels elektronischem Kompetenzentwicklungsportfolio (eKEP)).

Hier finden Sie eine Übersicht zu Themen und Ansprechpartner*innen für die Kernaufgaben des Zentrums für Lehrerbildung: 

Ansprechpartner*in
GeschäftsführerinDr. Johanna Schockemöhle
Assistenz der GeschäftsführungMonika Riesmeier
Fortbildungsverantwortlicher, Kompetenzzentrum für LehrerfortbildungDr. Niels LogemannLehrerfortbildung
Koordination der Praktika im BA CSPetra EichmannPraktikumsbüro
Koordination der Praxisphase im MEdArnd SchaperPraxisphase
Masterstudiengang: Beratung & KoordinationDr. Ann Kristin Schmitt-Grawe (Dezernat III)Koordination M.Ed.
Förderung der Internationalisierung der LehrerbildungDr. Frauke SchumacherAuslandspraktika
Forschungsförderung mit Bezug zu Schule, Unterricht und LehrerbildungDr. Kathrin RheinländerForschungsförderung
Sachbearbeitung, Kompetenzzentrum für LehrkräftefortbildungGisela SpilleLehrerfortbildung
Sachbearbeitung, Kompetenzzentrum für LehrkräftefortbildungDennis PietschmannLehrerfortbildung
Informations- & ÖffentlichkeitsarbeitN.N.
Projektkoordination SprachlernunterstützungSophie WeingraberProjekt "Sprachnetz"
Lehre Sprachlernunterstützung, DaZ-SchulungMarike FeierabendProjekt "Sprachnetz"

 

 

Letzte Aenderung: 23.07.2019 · Seite drucken

Geschäftsführung

Bild von Dr. Johanna Schockemöhle

Dr. Johanna Schockemöhle

Geschäftsführerin

Opens window for sending emailjohanna.schockemoehle[at]uni-vechta[dot]de
Raum X 22
Fon +49. (0) 4441.15 770

Assistenz der Geschäftsführung

Bild von Monika Riesmeier

Monika Riesmeier

Assistenz der Geschäftsführung

Opens window for sending emailmonika.riesmeier[at]uni-vechta[dot]de
Raum X 01
Fon +49. (0) 4441.15 768

Allgemeine Kontaktadresse

Kartenansicht

Opens external link in new windowSo finden Sie uns!